Mutter-Kind-Klinik Nordsee gesucht!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bunny2204 14.04.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

ich suche eine schöne Insel in der Nordsee für meine Mutter-Kind-Kur.

Wer war kürzlich (letzes Jahr) dort und kann mir etwas empfehlen?

In der Kur gehts um MICH die Kinder müssen/dürfen mit, weil mein Mann seit 8 Wochen in einer Klinik ist und ich sie unmöglich alleine bei einer anderen Person lassen will/kann. Die Trennung vom Papa ist hart genug.

Ich soll mich erholen, weil ich eine sehr hartes Jahr hinter mir habe und alleine mit drei Kindern - ohne Oma oder ähnliches....das brauch ich bestimmt nicht zu erörterne ;-)

Meine Kinder sind 6, 3 und 1 Jahr alt. Der Grosse geht zur Schule. Ist aber ein sehr guter Schüler, daher ist es laut seiner lehrerin kein Problem, wenn er mal 1-3 Wochen fehlt.

Da ich Beihilfeberechtigt bin, muss/darf ich mir die Klinik selber aussuchen. Bräuchte jetzt schnellstmöglich einen guten Tip.

LG BUNNY

Beitrag von rhodos13 14.04.10 - 09:56 Uhr

Im Club Mutter-Kind-Kur findest du bestimmt einige Mütter, welche auf einer Insel waren.
Nur kurz zur Info:
Dass du dir die Klinik selber aussuchen kannst hat nichts damit zutun,dass du beihilfeberechtigt bsit.
Dieses Recht hat man automatisch.
Es nennt sich Wunsch- und Wahlrecht.
LG
Karin

Beitrag von sweety_78 14.04.10 - 10:29 Uhr

Hallo Bunny,

ich kann Dir ganz dolle Pellworm empfehlen. Also in Kur war ich da noch nicht, weiß aber, dass man dort Mutter-Kind-Kuren machen kann.

Die Insel ist total schön. Super ruhig, nicht von Touristen überlaufen. Da kann man echt die Seele baumeln lassen. Wir fahren da regelmäßig im Urlaub hin. Waren zuletzt Mai 2009 dort.
Es gibt auch ein super Schwimmbad dort mit Rutsche und Babybecken. Und die Pellwormer sind total lieb :-) .

Schau doch einfach mal auf die Homepage http://www.pellworm.de/

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viel Spaß bei der Auswahl und der Kur!

LG Katja

Beitrag von bunny2204 14.04.10 - 12:37 Uhr

Hallo Katja,

da hab ich grad angerufen. Danke für den Tip.

leider sind die dort auf längere Zeit ausgebucht.

LG BUNNY

Beitrag von celi98 14.04.10 - 10:31 Uhr

hallo,

http://www.mutterkindkliniken.de/amrum/zentrum.html

hier hat mal ne freundin von mir gerabeitet. ihr hat es dort gut gefallen.

ich slebst kenne amrum nur von mehreren klassenfahrten. ich finde die insel toll.

lg sonja

Beitrag von bunny2204 14.04.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

danke für den Tip,

leider ist Amrum auch schon in dem für ins möglichen Zeitraum ausgebucht.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von ratzemann 14.04.10 - 10:36 Uhr

hallo!

wir waren zur kur auf langeoog, im haus sonnenschein.

die kur war auch nur für mich, die kids als begleitpersonen mit.

die insel ist einfach nur der hammer und zum erholen bestens geeignet.

auch die "klinik" ist super, nicht zu groß, nette leute dort.

für mehr fragen bitte per vk!

lg

Beitrag von amelie488 14.04.10 - 11:11 Uhr

ich empfehle Amrum auf jeden fall. ich selbst habe dort in einer mutter-kind-klinik für 1 jahr gearbeitet und das wäre wahrscheinlich auch der einzige ort, wo ich mit meinen kindern zu einer kur hinfahren würde.

Beitrag von bunny2204 14.04.10 - 11:56 Uhr

Hallo Amelie,

in welcher klinik warst du beschäftigt?

LG BUNNY

Beitrag von amelie488 15.04.10 - 19:49 Uhr

ich war in der satteldüne. erst in nebel und dann in der aussenstelle in wittdün.

Beitrag von bastima 15.04.10 - 09:03 Uhr

Hallo bunny!

Wir waren Ende 2007 in Bordelum bei Bredstedt, zwar keine Insel, aber Nordseenah.

Der Große käme da in die Kurschule (machen unter anderem so Projektarbeiten, hörte sich alles recht gut an), die Kleinen in die entsprechenden Kindergartengruppen, damit du deine Anwendungen machen kannst, zum Mittagessen müsstest du wahrscheinlich nur das Jüngste holen.
Im Notfall gibt es auch Kinderbetreuung auf dem Zimmer.
Und abends Kontrolle über Babyphone, damit man z.B. zum Basteln oder was auch immer gehen kann.

Ich fand es da genial und würde nix anderes ausprobieren wollen. Nur beim nächsten Mal fahre ich mit dem Auto, um vor Ort mobil zu sein:-p

Schicke auch gern ausführlichen Bericht per PN :-D
LG
D.