Endometriose

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety1971 14.04.10 - 09:59 Uhr

Hallo :-)

Hatte vorgestern meine Bauchspiegelung! Ist soweit ganz gut gelaufen. Mein Arzt meinte er hätte selten so eine Endo gesehen hat alles entfernt meine Eileiter waren an Gebärmutter und Bauchdecke festgewachsen!
Jetzt muss ich 3 Mon in die Wechseljahre und danach 3 Mon Pille!
Hat damit jemand Erfahrung??????

LG Annette

Beitrag von peanutbutter 14.04.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

bei mir wurde auch Endo im Dezember entdeckt aufgrund einer großen Schokoladenzyste die schmerzen verursacht hat.
Mein Eierstock war an die Beckenwand verklebt...

Mußte 3 Monate die Valette nehmen, aber keine Wechseljahrstherapie machen.

Peanut

Beitrag von janamaus20 14.04.10 - 10:55 Uhr

was isn ne schokoladenzyste#kratz

Beitrag von peanutbutter 14.04.10 - 16:19 Uhr

Ne Zyste wo Blut drin ist, was so eingedickt und braun ist wie schokolade...ist wohl typisch für Endozysten...

Beitrag von yvonnsch73 14.04.10 - 10:48 Uhr

Hallo Annette,
es gibt einen Endo Club, vielleicht wäre das was für dich?!
BS hat sich ja dann gelohnt bei dir. ICh drücke die die daumen dass nun bald dein Kiwu in erfüllung geht.

LG
Yvonne

Beitrag von babyci25 14.04.10 - 13:52 Uhr

Hallo,
ich hatte im November 2007 auch eine sehr aufwendige Endometriose OP (habe sie in Villach- Österreich machen lassen bei Dr. Keckstein). Gebährmutter, Eierstöcke, Eileiter, Blase und Darm waren befallen.
Es wurde Organerhaltend operiert also nichts weiters entfernt auser 15cm vom Darm aber sonst nichts.
Wir hatten vorher 1 1,5 Jahre versucht ein Kind zu bekommen und es klappte nicht, konnte ja auch nicht.
Nach der op musste ich mich 3 monate schonen und dann hat es sofort mit der schwangerschaft geklappt.
Wünsche dir auf jeden fall alles alles gute.

Hatte vor der Op auch die Valette ein halbes Jahr genommen hat aber nichts gebracht.
Kommt immer darauf an wo die Endo überall ist.
Bei mir war es halt so und der Dr. Keckstein hat auch sehr gute erfahrungen mit der Krankheit.

Also alles gute.
Viele Grüße