Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bino-lino 14.04.10 - 10:07 Uhr

Hallo,
ich bin relativ neu hier, hätte mal eine Frage.
Ich bin in der 7. SSW und hatte die ganze Nacht Wadenkrämpfe, kann ich von mir aus Magnesium nehmen, oder muss ich das mit dem Arzt absprechen? Kann da was passieren?
Vielen Dank für eure Hilfe! #danke

Beitrag von mausie47 14.04.10 - 10:11 Uhr

Hallo! Herzlich Willkommen ;-)

Magnesium ist unbedenklich und kannst du ohne Absprache mit dem Arzt nehmen. Ich selber nehme es auch von Anfang an. Magnesium hilf bei ganz vielen SS Beschwerden, wie Wadenkrämpfen, Rückenschmerzen, Ziehen im Unterleib und sogar bei Verstopfung ;o)

Liebe Grüße und alles gute ;o)

Mausie 13. ssw

Beitrag von bino-lino 14.04.10 - 10:14 Uhr

Vielen Dank für deine schnelle Antwort#danke
Dann werde ich es mir heute gleich holen.

Beitrag von mamemaki 14.04.10 - 10:20 Uhr

ich hatte auch (leichte) wadenkrämpfe, wohlgemerkt keine krämpfe im bauch/wehen probleme. meine ärztin hat gemeint ich soll max. 300 mg magnesium pro tag nehmen. keine ahnung warum diese beschränkung? ich dachte auch magnesium sei total unbedenklich und man kann auch grosse mengen davon einnehmen...

Beitrag von bino-lino 14.04.10 - 10:24 Uhr

Danke, das werde ich beachten, wenn ich mir heute was in der Apotheke hole #danke

Beitrag von melli.marie 14.04.10 - 11:42 Uhr

Also mein Stand ist, dass was zu viel ist einfach vom Körper wieder mit ausgeschieden wird.
Hab heute auch eine höhere Dosis bekommen. Mal gucken ob es noch besser wird als vorher.

Lieben Gruß
Melli#herzlich