nächste woche u4

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucy22 14.04.10 - 10:19 Uhr

guten morgen,

ich wollte mal wissen, was tristan bei der u4 als 11 wochen vor termin geborenes eigentlich können muss? ich hatte gerade mal nachgelesen, was normal geborene können sollten und davon kann er gerade mal einen bruchteil.
er ist super aufgeweckt und wenn ihm was gefällt, dann fixiert er es mit den augen. wenn man ihm was erzählt, dann ist er richtig aufmerksam und schenkt einen auch mal ein lächeln. ich glaube aber nicht, dass dies ein bewußtes lächeln ist. direkt nach irgendwas greifen tut er nicht, wenn er aber was in die hände bekommt gibt er es nicht mehr her. er spielt viel mit seinen armen und rudert rum.
in bauchlage dreht er den kopf hin und her und zwischendurch stützt er sich ab und hält ihn etwas hoch. aber besser kann er das, wenn er bei mami oder papi auf der brust liegt. da drückt er sich richtig hoch.

was er aber richtig gut kann ist : essssen #mampf

ich bin zufrieden mit dem was er kann, weil ich mir denke, dass er sich gut entwickelt. eigentlich zählt das doch auch nur-oder?

lg
melanie

Beitrag von turbokristel 14.04.10 - 10:50 Uhr

Ich mach mir vor den U`s eigentlich keine Gedanken. Unser KIA fängt auch nicht an, irgendwelche standardisierten Tests durchzuführen, weil er ja weiß, dass Lukas nicht dem Alter entsprechend entwickelt ist. Bis jetzt hat er sich ihn immer einfach angeguckt, Reflexe getestet usw. und dann "gut entwickelt" reingeschrieben. Wichtiger finde ich die Termine im SPZ, wo ausführlich nach dem Entwicklungsstand geguckt wird...

LG Kristin + Lukas (26+0)