Hormone?!?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von luette25 14.04.10 - 10:20 Uhr

Hallo zusammen,
ich möchte mal eine Frage an euch richten. Ich habe nämlich irgendwie das Gefühl, dass meine Hormone immer noch verrückt spielen. Meine AS (8. ssw) hatte ich am 25.03. und eigentlich geht es mir wieder recht gut. Aber ich merke, dass ich immer noch auf so viele Kleinigkeiten extrem sensibel reagiere. Die FG habe ich mittlerweile ganz gut verkraftet, auch wenn ich immer wieder wehmütig werde, aber weinen muß ich eigentlich nicht mehr. Ich freue mich mehr darauf wieder schwanger werden zu können. Andererseits rege ich mich über Kleinigkeiten auf und meine Stimmung ist dann für den restlichen Tag dahin (z.B. auf der Arbeit). Meine Chefin tut eigentlich nichts schlimmes, im Gegenteil, aber trotzdem fange ich schon vor der Arbeit an, mich über irgendetwas aufzuregen, wo ich sonst höchstens mal die Augen verdrehe. Geht es anderen vielleicht auch so, oder ähnlich?

Liebe Grüße,

Steffi

Beitrag von bavariana 14.04.10 - 10:24 Uhr

liebe steffi,

ja, die hormone sind durchaus noch durcheinander... ich hatte noch 8 wochen mit extremer launenhaftigkeit zu kämpfen. na ja, dem körper ist es ja auch nicht zu verdenken. wenn man sich überlegt, wie der körper die hormonproduktion hochfährt....

ich glaube man kann davon ausgehen, daß es im normalfall durchaus 2-3 monate dauern kann, bis der körper sich wieder einspielt.

alles liebe
andrea