Bezug von neuer Matratze waschen ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leahhh 14.04.10 - 10:20 Uhr

Hallo,
jetzt hab ich auch mal eine Frage. Wir haben für unser Baby eine neue Matratze gekauft - die alte Matratze von der großen Tochter kommt weg -. Die Verkäuferin meinte, ich solle doch vorher den kompletten Bezug (der abnehmbare von der Matratze) waschen. Bei meiner großen Tochter hab ich das gar nicht gemacht. Wie handhabt ihr das so ?
Viele Grüße Leah

Beitrag von stille.traene 14.04.10 - 10:26 Uhr

Ui, gute Frage...
also den Bezug von der kleinen Matratze aus der Wiege, den wasch ich...wie das mit der großen ausm Babybett wird weiß ich auch noch nicht...die wird bei uns eh erst später genutzt und hab genügend Zeit zum auslüften und dann kommt da ja eh ein Spannbetttuch drüber...also ich glaube nicht dass ich den waschen werden...obwohl ich sonst alles versuche vorher zu waschen.

Beitrag von tuttifruttihh 14.04.10 - 10:28 Uhr

Ich wasch den Bezug nicht. Die Matratze liegt schon seit ein paar Wochen im Gitterbett bzw. im Stubenwagen und dünstet aus. Heute beziehe ich die Matratzen dann mit einer wasserdichten Unterlage und einem Laken. Denke das reicht.

Lg Saskia mit Fiona (Einleitung -4)

Beitrag von ibikat 14.04.10 - 10:33 Uhr

Ich wasch prinzipell alle Stoffe, die gewaschen werden können.
Ist nen kleiner Tick von mir.
Ausdünsten hin und her. Aber mir geht es einfach um Produktionsrückstände. Denke umbringen wird es keinen, aber viel arbeit macht es ja nun auch nicht unbedingt ;-)

Beitrag von thilde 14.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo!

Ich habe ihn auch gewaschen, wie alles Neue, was man irgendwie waschen kann. Weiß nicht, ob das unbedingt nötig war, aber schaden kann es nicht.
Ich habe auch einen wasserdichten Bezug gekauft, aus Baumwolle (Molton). Aber ich werde ihn erst später draufziehen, wenn der Kleine irgendwann mal ohne Windel schlafen soll. Denn die Matratze ist extra atmungsaktiv, und ich denke, der Bezug ist dann eher kontraprodutiv. Ist mir aber auch erst hinterher augefallen. Aber am Anfang geht sicher nicht so viel daneben, dass Windel, Schlafsack, Bettlaken und Bezug der Matratze durchweichen.

Gruß, Kristina!

Beitrag von canadia.und.baby. 14.04.10 - 11:26 Uhr

Haben wir nicht gemacht!