Magic Cup von Avent. Wir haben ihn endlich und nu?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilja123 14.04.10 - 11:07 Uhr

So, nach langen hin und her habe ich mich für den Magic Cup von Avent entschieden mit dem weichen Aufsatz. Der Jung ist jetzt 10 Monate alt und trinkt im Hochstuhl aus dem Becher.
Für unteregs wollte ich jetzt mal den Avent nehmen, aber auch daraus trinkt er nur im Hochstuhl.
Nie mal so beim Spielen oder im Maxi Cosi unterwegs.

Wie ist Eure Erfahrung?
Immer und immer wieder anbieten? Ihn damit spielen lassen?
Hat es bei Euch auch irgendwann "Klick" gemacht?

Beitrag von ambercherry 14.04.10 - 11:09 Uhr

Unsere Kleine bevorzugt es aus dem Glas zu trinken - wenn wir aber Unterwegs sind nehme ich den Trinklernaufsatz und schraube diesen auf eine normale Avent Flasche

Beitrag von lilja123 14.04.10 - 11:13 Uhr

Welchen Trinklernaufsatz meinst du? Aiuch den von Avent?So ein weicher Schnabel?
Er liebt es auch aus dem Becher zu trinken, allerdings nur beim Essen. So zwischendurch habe ich da kein Erfolg.
Trinkt sie denn zwischendurch im Haus? Oder nur unterwegs? Kam dasn denn nach langen anbieten oder sofort?
Fragen über Fragen :-)

Beitrag von ambercherry 14.04.10 - 11:23 Uhr

Ja genau, wir haben diesen weißen weichen Schnabel von Avent, die Nuckelfalschen kennt sie ja - so war der Umstieg leicht den neuen "Sauger" zu akzeptieren - wir machen nur nicht die Griffe ran, denn sonst spielt sie zu sehr damit.

An sich nimmt sie die Flasche mit dem Aufsatz an, aber auch nur wenn sie Durst hat - Wenn wir Unterwegs sind, verschmäht sie die Flasche nicht.

Wir haben den Aufsatz ja irgendwann dazwischen gemogelt :-p so hat sie sich daran gewöhnt - zwischendrin war dann eine Phase wo sie kaum getrunken hatte, bis uns auffiel dass sie lieber aus dem Glas trinkt - seit dem sie ihr Glas zu den Mahlzeiten bekommt nimmt sie die Flasche auch Unterwegs an

Beitrag von dagimar 14.04.10 - 12:31 Uhr

Hallo!
Wir haben die Trinklernbecher von Nuk - winni pooh
lene liebt diesen und trinkt immer und immer wieder!
Da wir von anfang an immer die Mamflaschen verwendet haben und diese ja so ähnlich sind, war der umstieg eigentlich kein problem. was du machen kannst
ist das du einen aufgespritzen apfelsaft (hipp...) gibst ... dann schmeckt er das da etwas süsslicheres rauskommt ... und trinkt dann lieber .. so hat es meine freundin gemacht .. und hat dann eben auf wasser oder tees umgestellt/gegeben.
vielleicht hilft dieser trick etwas ;-)
wünsche dir noch einen schönen tag.. glg dagmar