Frage bezüglich priv. Zusatzversicherung für den Lütten!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiwi-kirsche 14.04.10 - 11:42 Uhr

Hallöchen,
wir haben anfang märz ne priv. zusatzkrankenvers. für junior abgeschlossen...
der makler meinte diese hätte vorlaufzeit und gilt erst etwas später (hab aber keine ahnung mehr wann). In dem schreiben der Verischerung steht Versicherungsbeginn 1.4.2010. und ab da zahlen wir auch....

Wir sind bei der allianz...

Jetzt wollte ich mal fragen wie das ausschaut...wenn ich mit Niklas jetzt ins KH müsste, würde die Vers. schon übernehmen?

danke schonmal..
lg
Kiwi

Beitrag von maikiki31 14.04.10 - 11:45 Uhr

HEy,

ich denke schon.

ES sei denn es wäre eine Erkrankung die ihr vor April schon wusstet...

denn dann fliegt ihr aus der Versicherung.

Wenn ihr es angegeben habt dann ist glaub ich ok.


LG Maike

Beitrag von kiwi-kirsche 14.04.10 - 11:59 Uhr

wir haben ja diese karte auch noch nicht...
und so ein magen-darm infekt oder eine verletzung wie sieht es damit aus!?

danke!

Beitrag von maikiki31 14.04.10 - 12:03 Uhr

Hey,

meinst du damit ihr 2 Bettzimmer u. Chefarzt bekommt?

Ja das müsste gehen. Ruf die Versicherung einfach mal was Du machen solltest WENN so ein Fall eintritt.

Im KH kannst du auf die Leistung ja eh bestehen, mit der Karte ist die Abrechnung mit der Versicherung nur einfacher.

Ansonsten bezahlt das ja auch die normale KK, aber dann halt normal im 3 bettzimmer oder so und normaler Stationsazrt.

LG Maike

Beitrag von kiwi-kirsche 14.04.10 - 12:06 Uhr

ja klar mir geht es hauptsächlich um die sache mit dem Chefarzt und Einbettzimmer....ansonsten sind wir ja normal bei der AOK

Beitrag von janiki020305 14.04.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

ihr habt ne Wartezeit von 3 Monaten - wenn also vor dem 01.07. was passieren sollte, ist der Kleine noch NICHT zusatzversichert. Es gibt allerdings die Möglichkeit, diese Wartezeit zu umgehen, indem man das Kind einer ärztlichen Untersuchung unterzieht (die Du allerdings selbst zahlen musst...). So war es jedenfalls bei unseren beiden Kindern und der Victoria Versicherung.

Viele Grüße, Nina

Beitrag von maikiki31 14.04.10 - 12:05 Uhr

Dann war es bei uns wohl auch so:-)

Sind auch bei der Victoria.

;-)

Beitrag von janiki020305 14.04.10 - 13:01 Uhr

Ja, die sind echt super! Wir hatten leider schon einen Versicherungsfall, der in die Tausende Euro ging und die haben anstandslos bezahlt, obwohl wir erst gut 5 Monate versichert waren. Deshalb haben wir unseren zweiten da jetzt auch versichert.

Beitrag von gioia0107 14.04.10 - 12:21 Uhr

Hi, ich schon wieder, hehe!

Wir haben auch eine Versicherung für beide Kinder. Man hat in der Regel 3 Monate Vorlauf, in denen die Versicherung nicht zahlt. Also wenn er jetzt z.B. nen Noro-Virus bekäme, dann gehst Du als normaler Kassepatient ohne Zusatz ins KH. Wenn er aber jetzt vom Stuhl fällt und mit Gehirnerschütterung ins KH kommt, dann gehst Du als Privatpatient (wegen der Zusatzversicherung) ins KH, da es ein Unfall war. So war es bei uns. WIr ahebn ne Wartezeit von 3 Monaten. Lukas hatte aber im 2. Monat ne Gehirnerschütterung und da haben sie bezahlt, weil es ein Unfall war.

LG Verena

P.S. Habt ihr Krankenhaustagegeld mit drin? Das ist wichtig!

Beitrag von kiwi-kirsche 15.04.10 - 09:48 Uhr

ja 20 Euronen pro Tag haben wir drinne...

Beitrag von aaliyah88 14.04.10 - 12:42 Uhr

haben genau die gleiche Zusazuversicherung abgeschlossen.
Ja, es gilt auch jetzt schon.

Wir mussten 2tage nach Versicherungsbeginn ins Khaus und hat alles prima geklappt.

Beitrag von niki1412 14.04.10 - 13:39 Uhr

Hi Kiwi,

wir haben auch eine Zusatzversicherung und waren kurz vor Ostern im KH. Auf Nachfrage nach Einzelzimmer und Chefarzt lachten die nur aus. Das würde es bei ihnen nicht geben, ob nun Zusatzversicherung oder nicht. Nachdem wir danach gefragt hatten waren wir bei denen anscheinend auch unten durch. Die haben uns sehr schlecht behandelt, wir sind dann aber auch nach einer Nacht gegangen. Trotzdem lagen wir alleine auf einem Zimmer, aber ich schätze das war eher Zufall. Also wenn das KH nicht mitspielt kannst Du noch so viele Zusatzversicherungen haben wie Du willst :-( Total ätzend.

LG Niki mit Helena #blume

Beitrag von brautjungfer 14.04.10 - 14:19 Uhr

hallo,

mit welcher Begründung haben die denn gesagt das es nicht geht?
klar, wenn sie überbelegt sind, können sie kein Einzelzimmer zur Verfügung stellen.

lg

Beitrag von niki1412 14.04.10 - 16:01 Uhr

Hallo!

Naja, die Begründung war fadenscheinig: sowas würden sie grundsätzlich nicht machen, egal welche Versicherung. In dem Krankenhaus würde es keine Einzelzimmer geben, basta. Naja, mir war dann eh schon alles egal. Wollte nur dass es meiner Kleinen schnell besser geht.


LG Niki

Beitrag von brautjungfer 14.04.10 - 14:20 Uhr

hallo,

die Vorlaufzeit müsste im Vertrag stehen. meist sind das 3 Monate die als Vorlaufzeit gelten.

lg