Gibt's bei Euch immer Nachtisch zum Mittag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meritene 14.04.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es zum Mittag an "normalen" Tagen keinen Nachtisch. Ich gebe gerne nach dem Mittagsschlaf einen Obstteller mit Rosinen zum Kaffee oder einen Joghurt etc.
Damit umgehe ich, dass mein Kleiner (fast) nur Nachtisch essen will, so wie ich das schon häufiger bei anderen gesehen habe - und ich denke bei uns wäre es nicht anders.
Außerdem ist doch das Mittag ausreichend, wozu der Nachtisch?
Und zu guter letzt finde ich es schön, wenn es am Sonntag oder zum besonderen Gelegenheiten noch ein Essen gibt, dass sich vom Alltagsmittag (Menü mit Vorspeise, Hauptgang, Dessert) unterscheidet und die gesamte Familie am besonders schön gedeckten Tisch beisammen sitzt.

Bei den meisten Bekannten gibt's aber immer Nachtisch, zumeist auch was Süßes (Pudding, Götterspeise etc).

Wie haltet Ihr das? Würde mich mal interessieren.

Lieben Dank und viele Grüße,
Dani

Beitrag von viva-la-florida 14.04.10 - 12:33 Uhr

Hallo Dani,

so richtigen Nachtisch gibt es bei uns meistens nicht.
Klar, mal Joghurt oder Quark mit Obst oder auch nur Obst.

Eis oder Pudding wenn dann am Sonntag.

Und richtig tolle Desserts mache ich nur zu besonderen Anlässen.

LG
Katie

Beitrag von deoris 14.04.10 - 12:36 Uhr

Hallo
bei uns gibt es nachtisch ,meist Joghurt oder Pudiing ,allerdings wird es erst dann rausgeholt wenn die Kinder die hauptspeise gegessen haben .Da meine beiden Kinder sehr gute Esser sind und fast alles ohne probleme essen,sehe ich das mit dem Nachtisch gar nicht so eng.Oft ist das auch so dass denen das Mittagsessen so gut gespeckt hat ,dass sie auf Nachtisch keinen Hunger mehr haben ;-).

Ansonsten ist das im Kindergarten nicht anders und Kinder bekommen dort auch oft zum nachtisch Pudding,Kuchen oder Götterspeise .Wenn die Ernährung ausgewogen ist ,sprich genügend Gemüse und Obst (bei uns auch regelmässig Fisch,was meine Kinder auch lieber mögen als Fleisch) dann spricht nichts gegen nachtisch auch jeden Tag.

LG Ewa mit Levin 6 ,Derek 2,5 und Nr. 3 im Bauch


Beitrag von kathrincat 14.04.10 - 12:39 Uhr

nein , gibt es nicht bei uns. aber wenn sie natürlihc oder wir was wollen holen wir uns was.

Beitrag von kawu84 14.04.10 - 12:45 Uhr

Hallo!!

Nein bei uns gibts nicht immer Nachtisch. Aber ab und an mache ich mal nen Wackelpudding oder nen Pudding. Kommt aber selten vor.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von rabe2 14.04.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es auch keinen Nachtisch. So wie bei euch, gibt es zur Kaffeezeit eine Kleinigkeit, was von gesund bis ungesund alles sein kann...auf die Mischung kommt es an.;-)

Liebe Grüße
Stephanie

Beitrag von annek1981 14.04.10 - 13:05 Uhr

Bei uns gibt es jeden Sonntag rote Grütze mit warmer Vanillesoße als Nachtisch #mampf Ansonsten nicht.
In der Kita gibts aber auch jeden Tag Nachtisch.

Beitrag von blaue-blume 14.04.10 - 13:12 Uhr

hallo!

bei uns gibts keinen nachtisch...höchstens mal, wenn wir aus essen gehn, aber dann auch nicht immer.

lg anna

Beitrag von woelkchen1 14.04.10 - 13:23 Uhr

Bei uns gibt es immer Nachtisch. Meistens ist das aber nur Obst- frisch, oder auch mal aus dem Glas/Dose.

Und hin und wieder mal Pudding, Eis oder Joghurt.

Ich kenne es von zu Hause so, darum hab ich mir da nie Gedanken gemacht. Ich brauch nach dem Essen auch immer ein wenig Süßes- eine Erdbeere reicht da vollkommen!

Beitrag von knutschy 14.04.10 - 13:28 Uhr

Hallo,

nein bei uns nicht.
Fabian isst meist nichtmal sein Mittag auf, also ist er ja satt da braucht er ja dann nicht noch was Süsses danach.

Ab und zu mag er mal kein Mittag, schüttelt dann den Kopf und weint, dann bekommt er zum Mittag Naturhoghurt mit Müsli isst davon aber auch immernicht viel. Scheint dann einfach kein Apettit zu haben.

Liebe Grüße Anja.

Beitrag von 77_tanja 14.04.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

meistens schon (eher selten wenn nicht) aber auch nur wenn das Mittag esse aufgegessen wurde, dann gibt s einen Joghurt oder Obstsalat oder Quark mit Frucht.
Am Samstag oder Sonntag auch mal ein Eis oder Schokopudding.

LG Tanja

Beitrag von bianca2305 14.04.10 - 13:51 Uhr

Hi Dani,

mußte grad schmunzeln, hab mir nämlich auch überlegt, ob ein Nachtisch gemacht wird oder nicht.
Hab nämlich gestern einen Bericht im Fernsehen gesehen, über die Ernährung und das Kochen von Harz 4 Empfänger, da wurde denen richtig gezeigt, wie man alles gut und günstig kochne kann. Es gab irgendwie immer ein Nachtisch, ich hab mich tierisch gewundert.
Bei uns gibt´s eigentlich nie einen.
Ich mach zwar schon mal Pudding, Quarkspeise oder so, aber das gibt´s dann vielleicht ne Stunde oder so später.
Eher mach ich mal ne Suppe voraus, aber nur weil es mein Mann und Cara total mögen und ich einen Thermomix habe und das dann einfach klasse wird.

LG
Bianca

Beitrag von myrilein 14.04.10 - 15:05 Uhr

Hall Dani,
bei uns git es so lange täglich Nachtisch bis die Ostereier leer sind#cool. Vorrausgesetzt der Teller ist leer. Ist aber bei uns meistens der Fall. Danach gibt es das nicht mehr.
Liebe Grüße
Myriam