..an die Schwangeren mit SS-Diabetes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stichen 14.04.10 - 12:37 Uhr

Hallo ihr Leidensgenossen!

Wollte mal fragen, ob eure Krankenkassen die Kosten für die Lanzetten und Teststreifen übernehmen?
Habe keinen Insulinpflichtigen Diabetes, sondern muss "nur" Diät halten und vor und eine STunde nach den Hauptmahlzeiten testen.

LG
Stichen

Beitrag von dominiksmami 14.04.10 - 12:39 Uhr

Huhu,

bisher bezahlt meine Krankenkasse alles *nick*. Auf dem Rezept muß angegeben sein das es sich um einen Gestationsdiabetes handelt.

Teststreifen, Lanzetten, Nadeln, Insulin...alles wird bis jetzt übernommen.

lg

Andrea

Beitrag von nine-09 14.04.10 - 12:40 Uhr

Hi,

ja in der Schwangerschaft brauchen wir es nicht bezahlen. Habe und Hatte es auch.

LG nine-09 17 SSW

Beitrag von katarina2009 14.04.10 - 12:48 Uhr

huhuhuhuhu,

hatte auch eine SS-Diabetis..Und musste wie du nur messen...bei mir wurde alles übernommen lanzetten und tesstreifen

Beitrag von hardcorezicke 14.04.10 - 12:50 Uhr

bis auf minigebühren.. sind glaub ich die rezeptgebühren von ein paar cent.. übernimmt meine krankenkasse die kosten...

zahle für 150 teststreifen und 150 lanzetten 2 euro

Beitrag von miau2 14.04.10 - 12:59 Uhr

Hi,
bei mir wurde in beiden Schwangerschaften alles bezahlt.

Es muss halt auf dem Rezept vermerkt sein, dass es G-Diabetes ist.

Der Unterschied zu meinem insulinpflichtigen Diabetes in der ersten Schwangerschaft war nur der, dass mein Diabetologe mir immer nur eine 50er-Packung Teststreifen aufschreiben durfte und nicht gleich zwei...daher musste ich halt ziemlich oft zum Rezeptholen. Aber das war ja dann auch kein wirkliches Problem. Gekostet hat die Erkrankung mich nichts extra.
Viele Grüße
Miau2