brauche dringend Eure Meinungen - Baby seit Tagen Durchfall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 12:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unser Mäuschen ist jetzt 7 Monate und fast 2 Wochen. Wir sind am Samstag in der Früh aus dem Urlaub zurückgekommen und seitdem hat unser Kleiner immer mal wieder Durchfall :-( Vorgestern waren wir bei der U5 aber der KiA hat nichts gesagt... weil mein Mäuschen eben ganz fit ist. Fieber hat er keines... er ist auch nicht komisch oder so. Er hat seit Tagen eben "nur" Durchfall. Vielleicht stimmt mit den Gläschen was nicht? Wir haben ihm dort ein paar Gläschen von Hipp gekauft und nach Deutschland mitgenommen. Aber im Auto war es nicht heiß, sodass sie hätten schlecht werden können #kratz
Er hat KEINEN wunden Popo vom Durchfall.

Danke schonmal für Eure Meinungen.

LG Mausi

Beitrag von goldengirl2009 14.04.10 - 12:55 Uhr

Ich würde den kleinen beim Kinderarzt vorstellen und auf sein Verhalten und auf den anhaltenden Durchfall hinweisen.
Ist es wirklich Durchfall oder nur dünnerer Stuhl ?

Gruß

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:01 Uhr

also ganz oft ist schleimiges Zeug drin im Stuhl... das sieht dann so aus als könnte man es auseinanderziehen. Und 2 bis 3 Mal am Tag hat er richtig Durchfall. Das ist dann so gelber Stuhl... die Windel saugt das auf... sieht so aus, als wäre gelbe Flüssigkeit ausgetreten mit ein bisschen Stuhl... Ich glaub das ist doch Durchfall? Auch wenns nur ein bisschenm ist...es riecht dann so, als hätte er die ganze Windel voll. Vorhin z. B. hab ich ihn gewickelt. Da war ganz normaler Stuhl, also bisschen Flüssig... mit diesem schleimigen Zeug....das ist spinnbar. Was könnte das Deiner Meinung nach sein? Eine Darmgrippe? Er erbricht nicht und hat kein Fieber.

Gruß

Beitrag von goldengirl2009 14.04.10 - 13:03 Uhr

Was bekommt er so zu essen ? Welche Gläschen ?

Gruß

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:19 Uhr

er bekommt Spaghetti Bolognese, Schinkennudeln mit Tomaten und Karotten, Gemüsereis mit Bio-Hühnchen, Joghurt mit Früchten (Fruet Duett). Ansonsten bekommt er Folgemilch von Hipp 1er, davor hat er mal die von Nestle Alete bekommen...
vormittags und abends gibts meistens Grießbrei mit Milch (da ist auch Folgemilch mit drin).
Vorher hat er auch das selbe gegessen und hatte kein Durchfall.

Gruß

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:20 Uhr

und Kartotten mit Kartoffeln und Rindfleisch/Hühnchen bekommt er auch oft.

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:04 Uhr

ach ja.. hab vergessen noch dazuzuschreiben, dass ich ihn kurze Zeit später nochmal wickeln musste, weil er Durchfall hatte...

Beitrag von miau2 14.04.10 - 13:20 Uhr

Hi,
ist er erkältet?

Schleimig, spinnbar, Durchfall ohne jedes weitere Symptom einer Magen-Darm-Grippe hatten wir im Rahmen einer Erkältung (bzw. bei uns war es eine Bronchitis, ist dafür aber egal).

Er hat praktischerweise den "Durchfall" beim Arzt präsentiert - und der konnte mich beruhigen: was aussah wie oben beschrieben war - sorry, eklig - der gelöste, runtergeschluckte Schleim aus den Atemwegen. War ja eigentlich gut, dass er es los wurde ;-). Das Zeug wird unverdaut ausgeschieden und sieht dann halt genau so aus. Ich dachte, es wäre Durchfall...

Ansonsten hatten wir vor einiger Zeit beim Großen mal einen Virus, der eine Woche lang Durchfall verursacht hat. Keine anderen Symptome, Kind war fit, hat gut gegessen, getrunken - aber halt Durchfall. War zwar lästig, aber im Prinzip harmlos (weil unser Großer halt gut getrunken hat dabei).

Hattest du denn bei der Vorsorge darauf angesprochen?

Je nach Urlaubsland wären ja auch andere Dinge möglich. Ich würde noch mal zum Arzt gehen, einfach, um sicher zu sein.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:26 Uhr

Ja genau, das sieht wirklich so aus wie das Zeug aus der Nase. Aber er hat halt auch 2 bis 3 Mal am Tag richtigen Durchfall... also wenig und ganz flüssig. Erkältet ist er nicht. Er hat zwar, als wir zurückgekommen sind (waren in Kroatien), den Morgen eine volle Nase gehabt, aber das hat dann auch wieder aufgehört... er hat jetzt keine Erkältung..wirklich nichts, außer diesen Durchfall.

Ich werde ihm heute andere Gläschen geben. Wenn er dann immernoch Durchfall hat, fahre ich mit ihm zum Arzt. Das macht mir schon Sorgen dieser langanhaltende Durchfall. Ich hab zum KiA gesagt, dass er am Samstag Durchfall hatte, er hat aber nichts dazu gesagt #kratz

Viele Grüße
Mausi

Beitrag von goldengirl2009 14.04.10 - 13:30 Uhr

Mach für heute einen Termin und versuch einfach mal,dass Du ne volle Windel mitnimmst,so kann der Arzt sich das ganze mal anschauen und Euch sicherlich helfen.
Wenn nix weiter mit Deinem Zwerg ist,super,wenn doch was sein sollte kann ihm geholfen werden.

Gruß

Beitrag von hebigabi 14.04.10 - 13:22 Uhr

Zahnt er vielleicht?

LG

Gabi

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:29 Uhr

also... er hat noch keinen einzigen Zahn. Bei ihm waren mit 4 Monaten schon alle Zähne eingeschossen. Wir dachten eigentlich, dass er recht früh Zähnchen bekommt, aber da ist noch nichts. Der Arzt hat auch nichts gesehen.

Müsste er denn nicht einen wunden Popo vom Stuhlgang haben, wenn er zahnen würde, oder ist das unterschiedlich?

Ich hätte auch ganz leise aufs Zahnen getippt, aber irgendwie passt das nicht zusammen, oder? Oder ist das auch ganz unterschiedlich? Müssen Kinder Durchfall und Fieber gleichzeitig haben? Fieber hat mein Kleiner ja nicht. Muss der Popo wund werden?

LG
Mausi

Beitrag von hebigabi 14.04.10 - 13:32 Uhr

Fieber hatten meine auch nie dabei- nur sehr dünne, stinkige Stühle- manchmal auch mit wundsein dabei.

Aber du musst es von Kind zu Kind sehen- der eine hat dies, der andere das- es war auch nur so eine Idee.

Und wenn dein Kind genauso isst wie immer und genauso gut/schlecht drauf ist wie immer, dann würd mich das jetzt echt nicht beunruhigen.

Man kann halt als Mutter so schlecht was hinnehmen, weil man immer sucht- ist halt das eigene Kind ;-) und da darf nichts dran kommen- kenne ich wohl :-p.

LG

Gabi

Beitrag von mausikaka86 14.04.10 - 13:41 Uhr

Ja, genauso ist es! :-)

Und.. ja, die dünnen Stühle sind sehr stinkig... so, als hätte er eben die ganze Windel voll.

Er isst eigentlich ganz normal wie immer und ist auch so gut drauf wie immer, ein ganz aktiver und lustiger kleiner Mann :-)

Wir waren ja am Montag beim KiA. Der hat ihn gewogen... 7500 gramm. Vor einem Monat hat er ihn aber auch gewogen und da hatte er 7600 gramm #kratz Der Arzt meinte dann, dass das wohl ein Schreibfehler war und hat einfach aus der 6 eine 0 gemacht, somit 7000 gramm. Ich denke aber, dass es 7600 gramm waren und er wegen dem Durchfall abgenommen hat, anders kann ich mir das nicht erklären.

Ich werde mal beim KiA anrufen und nachfragen... mal sehen was die dazu sagen.

Danke und LG
Mausi