Wie es sagen, das ein Geschwisterchen kommt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von alfa156 14.04.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird diesen Freitag 18 Monate und ich bin schwanger. Wie soll ich ihr jetz begreiflich machen, dass sie ein Geschwisterchen bekommt, und wann soll ich es ihr sagen?

Wie habt ihr das gemacht?
#danke

Gruß
Rita & #ei5+6 & #baby 18M

Beitrag von maschm2579 14.04.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

die ich kenne haben alle nach und nach erzählt das im Bauch ein Baby ist. Der Bauch wurde dicker und dann kam das Thema immer mehr.

Dann ein Buch so ca im 6ten Monat mit Bildern... und dann war es für alle klar..

für details sind die Mäuse ja noch zu klein.

lg und alles gute für die SS :-)

Maren

Beitrag von centrino2inside 14.04.10 - 13:14 Uhr

Meine Tochter war 16 Monate als ich schwanger wurde und ich hab erstmal gar nichts gesagt.
Als die "kritische" Zeit rum war, haben wir ihr ein Geschwisterbuch gekauft (Bilderbuch) und mit dem Wachsen meines Bauches wuchs auch ihr Interesse.
Wir sagen ihr öfter dass sie auch bald eine Schwester hat, wenn sie ein Baby sieht, sagen wir ihr auch mal: Ja so ein Baby haben wir auch bald und sei weiß dass das Baby in meinem Bauch ist.
Ich denke das reicht.
Würde nicht so eine große Sache draus machen.
Im Endeffekt weiß man eh nicht sicher was genau sie verstehen und was nicht.
Aber ein Geschwisterbuch finde ich klasse. Sie guckt es gerne an.

Beitrag von alfa156 14.04.10 - 13:21 Uhr

Das mit dem Geschwisterbuch ist ne super Idee.
Ich wuste gar nicht, dass so etwas gibt.
Danke.

Beitrag von muffin357 14.04.10 - 13:27 Uhr

hi --

bei mir kommts zeitlich fast gleich hin, -- julian liest mit uns immer wieder das babybuch von wieso-weshalb-warum-junior -- und nebenher kommt immer wieder so ein satz, wie da ist ein baby drin und da ist mamas babybauch, --- auch wenn er es noch nicht richtig versteht, ist er doch irgendwie trotzdem dabei und wächst da hoffentlich das nächste halbe jahr gut rein, --- beim US war er auch dabei (auch wenn er es nicht versteht, - aber er findet die gleiche seite im buch wieder mit dem US-gerät+bild) ...

ich denke mal mit so kleinen kann man ganz unbefangen umgehen und es einfach erzählen und immer wieder tematisieren, - er muss ja auch aufpassen und mir beim wickeln nicht in den bauch treten usw.... -- so ist es einfach stetig irgendwie nebenher thema ....

klar, kann er die folgen nicht verstehen, - aber es thematisieren find ich schon wichtig ... auch wenn wir ein baby bei freunden sehen oder so ....

lg
tanja

Beitrag von sunflower2008 14.04.10 - 13:34 Uhr

hi,

ich bin zwar nicht in der Situation, aber ich würde es erst später erzählen.
ich denke, dass die Kleine sich freuen wird, dass ein Geschwisterchen kommt, und wenn sie dann noch "ewigkeiten" warten muss, ist das ja nicht so schön...
also, ich würde es frühestens sagen, wenn der Bauch sichtbar ist.
dann ist es auch einfacher zu verstehen, dass da was drin ist ;-)
spätestens würde ich es so 8-10 Wochen vor ET sagen...
dann hat sie genug Zeit sich darauf einzustellen und muss auch nicht so lang warten

lg
Sunny

Beitrag von dessimedschi 14.04.10 - 15:09 Uhr

Hallo,
herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich bin jetzt 21. Woche und wenn das Baby kommt wird der Große 25 Monate sein.
Ich sage jetzt noch nix, denn ich denke das dauert noch soooo lange, das kann er ja gar nicht verarbeiten. Manchmal frage ich ihn, ob ein Baby bei uns wohnen soll und er sagt ja #verliebt
Ich denke ich werde so 6 Wochen vor ET immer bissel mehr was sagen.
Viele Grüße und alles Gute