autositz.....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rosinenschnecke 14.04.10 - 13:20 Uhr

Hallo,
habe mal eine Frage, und zwar, die Tochter meiner Freundin wird bald 5, ist relativ gross für ihr Alter (1,17m), vor kurzem haben sie sich ein kleines Auto angeschafft und seitdem nur ein paar Mal gefahren allerdings sitzt die Kleine dann einfach so da, auf der Hinterbank (ist ein Kleinwagen) ohne Kindersitz. Da sie noch keinen haben und nur so eine Sitzerhöhung.... Sie sagt, sie kaufen noch einen, und sie weiss dass es Mist so ist und sie nur noch möglichst wenig fahren möchte eben wegen dem Sitz....
Ein anderer Bekannter meinte, dass die Kleine ja eh gross ist und keinen bräuchte....dabei gibt es doch Sitze bis 12 Jahre oder?? Danke und LG

Beitrag von miau2 14.04.10 - 13:23 Uhr

Hi,
brauchen tut das Kind auf jeden Fall einen zugelassenen Kindersitz. Bis 1,40 oder 12 Jahre ist der Vorschrift - je nachdem, was zuerst erreicht wird.

Der andere Bekannte liegt also total daneben.

Leider sind die Sitzerhöhungen zugelassen für die Klasse, die das Mädel hat - verboten ist es also leider nicht, was deine Bekannte macht.

Da es derartige Sitze in jedem größeren Supermarkt gibt weiß ich nicht, warum man nicht einfach einen kaufen kann...da deine Bekannte ja aber wohl selbst zu der Erkenntnis gekommen ist, dass es nicht wirklich sicher so ist bringt es aber wohl auch eher nichts, da noch reinzureden.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von sarahmum 14.04.10 - 13:26 Uhr

Sie ist doch richtig gesichert ein Sitzkissen tut es doch.

Im Kleinwagen ist es im übrigen schwierig ein Kindersitz mit Lehne zu finden der bis 1.50 m passt.

Beitrag von miau2 14.04.10 - 17:47 Uhr

Ich hab doch geschrieben, dass das Sitzkissen zugelassen ist...das "leider" ist meine rein persönliche Meinung dazu, ändert aber nichts daran, dass es erlaubt ist.

Und von 1,50 ist das Kind ja noch einige wenige cm entfernt...zwischen 1,17 und 1,50 wird sich wohl auch ein Kindersitz finden lassen.

Beitrag von baltrader 14.04.10 - 19:05 Uhr

Ich glaube es ging darum, daß der Kindersitz nicht hinten in den Wagen paßt.
Für das Problem kann man das Auto aber mit zum Sitzkauf nehmen, bin mir sicher, daß sich was finden läßt. Sitzkissen gibt es bei uns generell nur als Notsitz, bevor man ohne was fährt, sprich Besuchskinder, die keinen Sitz dabei haben.
Wer Geld für ein Auto hat, der kann auch einen Kindersitz bezahlen, gebraucht sicher für jeden machbar.

Lg,

Mimi

Beitrag von sparrow1967 14.04.10 - 13:50 Uhr

>>Bis 1,40 oder 12 Jahre ist der Vorschrift - je nachdem, was zuerst erreicht wird. <<


Ich meine es sind 1,50 m und nichtnur 1,40m.

Beitrag von kati543 14.04.10 - 14:27 Uhr

Das Sitzkissen ist zugelassen ab 15 kg. Ich weiß, dass ist blöd. Aber damit erfüllt deine Bekannte nun mal alle gesetzlichen Vorschriften. Wir haben uns vor ein paar Tagen auch so ein Sitzkissen gekauft, da wir Besuch bekommen haben und deren Kind war 2. Klasse und damit noch sitzpflichtig. Und auf diesem Sitz steht, dass er ab 15 kg zugelassen ist. Ich habe meinen Großen mal probeweise da drauf gesetzt (ohne loszufahren - er hat einen Sitz mit Lehne). Bei ihm (16 kg, 1,10m) geht aber der Gurt dann direkt am Hals lang. Also im Falle eines Unfalls würde der Gurt den Hals abdrücken.

Beitrag von baltrader 14.04.10 - 19:02 Uhr

Das mit dem Gurt am Hals ist blöd, aber hängt auch vom Wagen ab, in moderneren Fahrzeugen kann man die Höhe des Gurtverlaufs regeln.
Nichtsdestotrotz habe ich für meine Kinder einen ordentlichen Kindersitz mit entsprechender höhenverstellbarer Kopfstütze, der beste Kindersitz nützt ohne Höhenverstellung auch nichts, finde ich.

Lg,

Mimi

Beitrag von geralundelias 14.04.10 - 20:29 Uhr

Natürlich braucht das Kind einen Sitz! Einen richtigen Sitz, keine Erhöhung.

Solchen Leuten wünsche ich immer, dass sie von der Polizei erwischt werden und ihnen evtl. ein Filmchen vorgeführt wird, welcher zeigt, wie eine Vollbremsung aussehen könnte.

Beitrag von zwillinge2005 14.04.10 - 20:59 Uhr

Hallo,

ganz ohne Kindersitz darf das Kind natürlich noch nicht transportiert werden.

Die Sitzerhöhung reicht aber den gesetzlichen Vorschriften. Unsere Jungs sind 4,5 Jahre und 115 cm groß - und der Gurtverlauf ist mit einem Sitzkisen katastrophal - trotz großem Auto mit Gurthöhenverstelung.

Unsere Jungs bleiben so lange wie irgendwie möglich in Ihren Römer Kidfix. Alleine schon wegen des seitlichen Kopfschutzes.

LG, Andrea