Mandelentzündung ansteckend? ich nochmal ;-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pipers 14.04.10 - 13:21 Uhr

Hallo..

Nehmt es mir nich übel ich hab vorhin schonmal gepostet dass mausi eine Mandelentzündung hat.

Aber ich hab da noch eine ganz wichtige frage vergessen.
Kann ich mich bei ihr anstecken????#schock#zitter
Sie hat ja erst seit heut Nacht Fieber und vorhin sofort Antibiotika bekommen.
Wie lange ist sie denn ansteckend???? und ist die wahrscheinlichkeit hoch dass ich mich anstecke?

Liebe Grüße und vielen dank

Beitrag von knutschy 14.04.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

ich glaube die Ansteckungsphase dauert bis zu 3 Tagen, also solange kannst Du dich anstecken.

Außerdem war es vorher schon im Körper auch ohne Symthome da kannst dich auch schon angesteckt haben.

Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist kann dir keiner sagen, kommt drauf an ob du eher anfällig bist und alles mitnimmst, oder ob du halt ein gutes Imunsystem hast.

Liebe Grüße und ich wünsch dir das Du verschont bleibst :-)

Beitrag von dani.m. 14.04.10 - 13:28 Uhr

Also ich hab mich während der SS bei meinem Großen IMMER angesteckt. Das heißt, wir beide hatten es in den 9 Monaten jeder 4 Mal.

Beitrag von plaume81 14.04.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

Zwergi hatte eine eitrige Mandelentzündung mit über 40 Grad Fieber. KIA hat gesagt, dass er noch 2 Tage ansteckend ist (gehe mal davon aus, dass es ab medikamentengabe geht?), ich habe mich nicht angesteckt.

LG

Beitrag von maschm2579 14.04.10 - 14:48 Uhr

Hallo,

klar ist das ansteckend... ich war in der SS auch suuper oft krank aber es hat der Maus nie geschadet.

Ich drück die DAumen das Du verschont bleibst.

lg

Beitrag von mausilein33 14.04.10 - 22:57 Uhr

hi ,

wenn eine mandelentzündung soooooo ansteckend wäre ja ,dann müsste ich ,oder mein sohn (13 monate) auch schon längst eine haben ...lach..genau so wie die windpocken oder röteln (mein sohn keine impfungen)bekommen haben ,naja ,wenn nur angst hat dann passiert auch eine krankheit


lg melle