Kann es echt eine Schwangerschaftsvergiftung sein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von weibilein2 14.04.10 - 13:30 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eine Freundin von mir hat mir gerade ziemlich angst gemacht und meinen FA erreich ich nicht (Dauerbesetzt).#zitter

Mir ist seit einiger Zeit immer so schwindelig und ich fühl mich so wahnsinnig schlapp und müde. Was mir auch noch auffällt ist, dass es oft auf der rechten Seite unterhalb der ersten Rippe enorm sticht und zwickt. Seit gestern Abend ist mir wieder so extrem übel wie am Anfang dieser Schwangerschaft. Erbrechen musste ich mich aber bisher nicht... Und seit ein paar Tagen merke ich Wasser in meinen Beinen.

Jetzt meinte eine Freundin, dass es vielleicht eine Gestose sein könnte. Sie hatte das in ihrer #schwangerschaft

Ich muss noch dazu sagen, dass ich Eisenmangel hab und da Tabletten nehme und mein kleiner Sohn (15 Monate) mich sehr auf Trapp hält.

Was meint ihr? Nur Stress oder könnte es eine Vergiftung sein? Blutdruck ist bei mir eher normal.

Ich probeir es weiterhin beim Arzt, hoffe aber auch hier auf meinungen!

#danke schon mal

Lg, Jacqueline mit Aaron (geb 10.01.2009) und #baby (SSW 28+0)

Beitrag von myimmortal1977 14.04.10 - 13:35 Uhr

Ausschließen kann man das nicht. Im Zweifel mal ins KH fahren und die Leber schallen lassen. Die Leberwerte kontrollieren lassen.

LG Janette

Beitrag von xxnadinexx25 14.04.10 - 13:35 Uhr

hi,
also deine beschwerden würden schon dazu passen,könnte aber auch der stress sein,so isses bei mir #schwitz
ich würd einfach beim fa vorbeifahren,denn eine ferndiagnose kann auch e nich stellen.

lg nadine 30ssw

Beitrag von happyverheiratet 14.04.10 - 13:37 Uhr

Mmhh....

Hast du denn die Möglichkeit zu Hause den Blutdruck zu messen?

Aber ehrlich...ich würde zum Arzt gehen. Vielleicht ist auch nur irgendein Infekt oder der Streß. Aber das kann dir nur ein Arzt sagen. Und wenn die Praxis schon zu hat, dann fahre ins Krankenhaus. Lieber einmal zuviel kontrolliert als zu wenig.

Das heißt nicht, dass du dich jetzt verrückt machen sollst. Das ist nämlich nicht hilfreich für den Kreislauf.

Und sollte es eine Gestose sein, wende dich unbedingt an die Gestose-Frauen. Sie sind Profis auf diesem Gebiet.

Viel Glück und meld dich, wenn du was weißt.

Beitrag von dorrit78 14.04.10 - 13:37 Uhr

Hallo Jacqueline,

ich kann mich daran erinnern, dass ich ähnliche Probleme in der 30ten Wochen hatte. War jedoch keine Gestose, sondern anscheinend die ganz normalen "Schwangerschaftsproblemchen".
Wenn Du Dir Sorgen machst und Deine Frauenärztin keine Zeit hat, kannst Du sicher auch in Deine Geburtsklinik fahren. Habe ich im Urlaub meiner FÄ auch gemacht.
Wenn nichts ist, gehst Du beruhigt nach Hause, und wenn doch was ist - wird Dir geholfen.

Ich drück Dir die Daumen, ist bestimmt nichts schlimmes.

Alles Liebe

Dorrit