Unterschied von 1 grad nach 30 Minuten???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von danica0504 14.04.10 - 13:30 Uhr

Habe heute morgen gemesen und die temperatur war sehr niedrig( 36.3)...dachte mir vllt ich hätte falsch gemessen und mess ne halbe stunde nochmal und dann gleich 1,1 grad mehr?? Geht das?? also ist das die norm??

Danke im Vorraus.. lg

Beitrag von vonny-z 14.04.10 - 13:46 Uhr

Ja das kann ganz normal sein, weil sich dein Körper auf den Tag einstell.
Die erste Tempertur ist die richtige. Da du bei der zweiten schon wach warst.

Beitrag von muttiator 14.04.10 - 13:47 Uhr

Wie hoch oder wie niedrig die Temp ist, ist bei jeder Frau unterschiedlich.
Deine erste gemessene Temp ist die Basaltemperatur und die kann durchaus auch so niedrig sein oder sogar noch niedriger. Deine 2. gemessene Temperatur war keine Basaltemperatur mehr, da du schon länger wach warst und je länger du wach bist um so höher wird deine Temp. Aber auch das variiert bei jeder Frau. Eine Norm gibt es also nicht!

Beitrag von majleen 14.04.10 - 13:47 Uhr

Gegenfrage: hast du bis zum Piepton oder länger gemessen? Und beim 2. Messen vor oder nach dem Aufstehen?

Beitrag von muttiator 14.04.10 - 13:57 Uhr

>>Und beim 2. Messen vor oder nach dem Aufstehen?<<

Auch wenn sie nicht aufgestanden ist, es war trotzdem keine Basaltemperatur mehr.

Beitrag von majleen 14.04.10 - 13:59 Uhr

Das ist mir schon klar. Trotzdem könnte es einen Tempiunterschied erkären