Eine Frage zu utrogestan...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von novemberbaby06 14.04.10 - 13:31 Uhr

hallo ihr lieben

ich bin zwar vom kiwu forum...aber ich glaube bei euch haben mehr erfahrung mit utrogestan

in der beilage steht man soll es mit einem glas wasser nehmen....mein Fa meinte aber ich soll es vaginal nehmen...

warum? was ist der unterschied?

Danke glg dani

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 13:34 Uhr

Vaginal, weil es dann direkt da wirkt, wo es wirken soll und nicht so heftige Nebenwirkungen verursacht!


LG
Hasi

Beitrag von schwanenburg 14.04.10 - 13:36 Uhr

Ich habe es auch vaginal eingenommem.Wirkt besser und keine Nebenwirkungen gehabt.



lg
schwanenburg 36SSW

Beitrag von tinaschatzi 14.04.10 - 13:35 Uhr

Hallo Dani,

vaginal soll weniger Nebenwirkungen haben und schneller wirken. Also oral könnte ich die Dinger nie nehmen #kratz

LG
Tina

Beitrag von die-susan85 14.04.10 - 13:36 Uhr

hallo#klee


das kannst du nehmen wie du magst.;-)
meine frauenärztin hat auch zu mir gesagt das ich es lieber vaginal einnehmen soll.
ist besser fürn magen und die nebenwirkungen sind nicht so stark;-)

LG susan+#ei ET 3.11.2010

Beitrag von abbymaus 14.04.10 - 13:38 Uhr

Hallo!

Weil Utrogest vaginal besser wirkt und weniger Nebenwirkungen hat, als oral eingenommen, deshalb.

LG

abbymaus