verwöhnt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea71 14.04.10 - 13:34 Uhr

Hallo,
Lenni (5,5 Monate) schreit wenn ich ihn in den Stubenwagen lege... er beruhigt sich nur wenn ich ihn auf den Arm nehme... aber da ich heute wegfahre (mit ihm und einer Freundin) muss ich packen.. aber er schreit.. was sol lich tun? ich kann ihn doch nicht die ganze zeit tragen... muss doch packen.. kann mich überhaupt nicht konzentrieren.. und wrede mit sicherheit die hälfte vergessen...
das geht schon den ganzen Morgen so - und so langsam an die Substanz....#heul bin schon am Mitheulen
hat jeamand nen Tipp? #schein
Danke

Beitrag von kruemmelteefee 14.04.10 - 13:38 Uhr

Hallo!
Hast du eine Tragehilfe zur Hand? Dann ab da rein. Ansonsten leg ihn doch auf eine Decke auf den Boden, da wo du gerade rumwuselst. Die Wurst hat dann immer sehr gerne zugeschaut. Währenddessen hab ich dann immer mit ihm geredet oder ihm was vorgesungen.

Tipp für die Zukunft: Wenn wir weg wollen, bereite ich alles so weit wie möglich vor, während die Wurst noch schläft. So kann ich mich konzentrieren, keiner muss weinen und wir brechen meist ganz entspannt auf.
MfG KTF

Beitrag von crushgirl 14.04.10 - 13:39 Uhr

Dein Lenni ist mit Sicherheit nicht verwöhnt #liebdrueck
Er hat heut einfach einen schlechten Tag und wenn dann Mama auch noch auf die doofe Idee kommt ihn dabei nicht mit Kuscheln zu unterstützen dann geht das ja mal gar nicht :-)
Leg ihn doch zu Dir auf Bett und lass ihn dabei zugucken wie du die Sachen zusammen packst. Ist bestimmt mega interessant für ihn. Und dabei kannst ihm so schön viel erzählen, das ist hochspannend #huepf

Viel Spaß im Urlaub #ole

Beitrag von schwilis1 14.04.10 - 13:56 Uhr

man kann doch babies erst ab 6 monaten verwöhnen ;) (ich reg mich gerade tierisch über diese magische sechs monats grenze auf und komm nicht drum herum es einfach runterschlucken... du weisst ja, ab 6 monaten beikost, durchschlafen, sie werden zu manipulierenden Tyrannen etc)

also ich wuerd es so machen wie meine vorschreiberinnen. wenn keine tragehilfe zur hand dann einfach mitnehmen und beim einacken singen :D

Beitrag von sweetmum1989 14.04.10 - 14:20 Uhr

Also Romy ist 10 Monate alt und ich bin auch alleine mit ihr.
Sie ist wie mein Schatten nur dass sie noch näher bei mir sein muss. Sie muss beim putzen zu schauen, sie schläft nur wenn ich dabei liege (und wird wach wenn ich gehe), sie muss beim duschen davor liegen, sie muss überhaupt immer da sein wo ich bin und ja die muss auch noch getragen werden damit sie schläft und auch tagsüber ist ihr Lieblingsplatz mein Arm. Und mit 12 kg ist das echt eine Herausforderung für meinen Rücken.
Manchmal wäre ich froh wenn sie mal 20 Min allein im Ställchen spielen würde oder ich abends mal 2 Stunden für mich hätte aber sie wird pemanent wach u schreit bis ich irgendwann bei ihr liege. Das kann schon an die Substanz gehen aber ich denke immer das geht vorbei. Nimm den kleinen einfach mit und leg ihn daneben wo du packst. Wenn er das nicht will und unbedingt auf den Arm will dann muss er eben mal kurz meckern. Wobei ich mittlerweile schon Profi bin das Kind zu tragen u alles andere mit einem Arm zu machen :-)
Ich wünsche euch schöne Tage

Beitrag von andrea71 14.04.10 - 14:29 Uhr

danke für Eure Antworten.. Aber das mit Zugucken hab ich schon üprobiert... hilft nix.. NUR auf dem Arm.. hab mich grad zu ihm gelegt.. er ist eingeschlafen... als ich aufstehen wollte (ganz leise) hat er sofort die Augen aufgemacht.. WACH und am schreien... er kaut auf allem rum..
kann es sein, das die Zähne sich so langsam durchmogeln? Der Schnuller ist grad sein kaufgummi