Wozu nach Kryo TF Estradot Pflaster?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mohrle14 14.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo Allemann,
meine Frage steht ja schon oben. Musste ich zu Beginn des Zyklus anfangen zu kleben, nach Tf alle 2Tage weiter kleben. Aber warum??
Nehme auch noch Crinone8%, das ist doch für die Einnistung, oder??
Bin heute TF+8 und hab ein mega schlechtes Gefühl, da ich alle meine Mensanzeichen irre doll habe. Kann das von den Pflastern kommen?

Danke für Eure Antworten.
LG Sabrina












Beitrag von hasi59 14.04.10 - 13:40 Uhr

Das Pflaster dient dazu, dass die Schleimhaut schön oben bleibt. Ich hatte das erstmal Estradiol als Tablettenform nach TF und es hat geklappt. Ich persönlich denke, dass das Estradiol viel für den Erfolg beigetragen hat!


LG und viel Glück #klee
Hasi

Beitrag von mohrle14 14.04.10 - 13:54 Uhr

Hallo, das ist ja toll, das es bei Dir geklappt hat. hattest Du gar keine Mensanzeichen?? Ich bin der meinung durch das Estradol sind die hammer stark. daher bin ich auch so negativ eingestellt. Denke es ist schon alles vorbei.

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 15:00 Uhr

Klar hatte ich Mensanzeichen. Dachte auch es hätte nicht geklappt, weil ich dieses Mensziehen hatte! Tja falsch gedacht! ;-)

Beitrag von sternenkind-keks 14.04.10 - 14:12 Uhr

ist das zu vergleichen mit den progynova tabletten?

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 15:01 Uhr

Ja müsste so ähnlich sein!

Beitrag von antonia30 14.04.10 - 17:51 Uhr

Ja, ich meinte die Progynova Tabletten, die nehm ich auch jetzt im Moment noch, soll seit dem BT sogar 3 x täglich eine nehmen...

Beitrag von antonia30 14.04.10 - 13:55 Uhr

Dem kann ich mich nur anschließen, ich hatte Estradiol auch in Tablettenform und es hat funktioniert bei mir, also ich weiß nicht, ob das der entscheidende Faktor war, aber geschadet hats jedenfalls nicht :-)

Beitrag von thielchen 14.04.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

habe zwar kein Pflaster aber ab dem 1. ZT in Vorbreitung auf den 2. Kryo-Versuch Progynova genommen, damit sich die Schleimhaut schön aufbaut. Muss die Tabletten durchgängig nehmen - gleiche Dosierung wie vor dem Transfer.... klang für mich auch erst merkwürdig, aber soll die GMS schön oben halten - ich hoffe es hilft ... ;-)

Ich wünsch dir viel Glück und drücke die Daumen

LG Sandra

Beitrag von lesson 15.04.10 - 08:19 Uhr

ich bin gerade mitten in der kyro und ich muß 4 tabletten progynova am tag nehmen und bekomme zusätlich jetzt noch diese pflaster , da sich die gebärmutterschleimhaut nur durch die tabletten nich so schnell aufgebaut hat , aber man sagte mir das ich sie nur zweimal nehmen muß , sprich zwei pflaster. ich sollte sie fals es zum transfer kommt dann nich mehr nehmen.

lg