Fingerfood - kleiner Mann hat sich sooo verschluckt!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 13:36 Uhr

Hallo,

mir ist eben was ganz dummes passiert. Dario hat ganz fein seinen Mittagsbrei gegessen und weil er so reingehauen hat, dachte ich ich gebe ihm mal noch ein Stück Banane. Ich habe ihm ein Stück abgebrochen so dass er es gut in die Hand nehmen konnte.

Ja er hat eine Weile so gelutscht und auch ein Stückchen geschluckt, aber offensichtlich hat er sich dann an einem größeren Stück so sehr verschluckt, dass 1/3 seines ganzen Essens wieder hoch gekommen sind. Es kam sogar durch die Nase. #zitter

Ich habe ihn gleich hoch genomen und nach vorne gebeugt, es kam auch noch ein bisschen Brei aus dem Mund. Er hat dann noch ein paar mal genießt wo auch noch Brei mit kam. Er hat dann aber wieder normal geatmet und gelacht. Ist euch sowas auch schon passiert?? Ich habe mich sooo erschrocken und es tat mir so leid für den kleinen Mann!! #schmoll Als Erstmama ist man ja noch aufgeregter, glaube ich.

Jetzt schläft er und ich muss ständig schauen ob es ihm gut geht. Ach herrje.

Wie macht ihr es, dass eure Kindchen sich nicht verschlucken? Er ist fast 9 Monate und doch schon alt genug für ein Stück Banane oder?

Lg, Jacqueline mit Dario (8,5 Monate)

Beitrag von sillysilly 14.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo

das kommt immer wieder vor. Wichtig ist eben nur, daß die Kleinen nicht beim Essen ohne Aufsicht sind.

Bei meinen zwei Mädchen hatte ich das auch immer wieder mal, so mit richtig heftig würgen, verschlucken.

Bei meinem Sohn ( 10 Monate ) hatten wir es erst mit einem Stückchen Breze. Das war so schlimm, daß ich schon an einen Notarzt gedacht habe.
Habe alles wie im erste Hilfe Kurs gemacht, trotzdem bekam er kaum Luft, verschluckte sich immer wieder neu, würgte ........... dann Gott Sei Dank ...... kam das Stückchen Breze mit dem Gläschen vorher wieder raus gebrochen ... -
War für mich furchtbar aber er muß ja irgendwie das Essen lernen ........

Große Teile hole ich jetzt immer gleich wieder aus dem Mund raus, aber da flippt er aus, das hasst er.

Zur Zeit finde ich es auch schwierig, da ich ihn ans Essen gewöhnen will, aber eben nicht will, daß er sich so fies verschluckt.

Ich glaube mit Banane verschluckt man sich auch schneller da die im Hals so klebt.
Ich würde nur ganz kleine Stücke Banane geben.

Grüße Silly

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 13:52 Uhr

Oh je, naja ich hat ja vor ihm gessessen, habe aber nicht gesehen, dass er sich so ein großes Stück abgebissen hat (er hat auch erst einen Zahn der nur ca. 1mm raus schaut.

Lernen muss er es, das stimmt. Ich hoffe trotzdem, dass mir das nicht gleich wieder passiert so schlimm.

LG, Jacqueline

Beitrag von sillysilly 14.04.10 - 15:04 Uhr

Hallo

ich weiß - ich war auch mindestens eine Woche nach unserem Erstickungsanfall gehemmt.
Gab dann eine Zeit Baby-Reiswaffel weil die sich schneller auflöst und nicht so klebt wie Breze im Mund.

Grüße Silly

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 18:47 Uhr

Reiswaffeln habe ich hier im Schrank, aber mich bisher noch nicht getraut sie ihm zu geben.

Lg, Jacqueline

Beitrag von snoopy86 14.04.10 - 13:49 Uhr

Deshalb hasse ich Fingerfood!

Banand kann man zerquetschen und geriebenen Apfel dazu.

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 13:57 Uhr

Ich habe die Banane sonst immer zerdrückt und in den Abendbrei gerührt und dachte, jetzt ist er alt genug um mal ein Stück zu versuchen. Ich muss ja irgendwann mal mit "richtigem" Essen beginnen.

Lg, Jacqueline

Beitrag von lilliana 14.04.10 - 15:05 Uhr

Der eine hasst Fingerfood der andere dumme Sprüch von Leuten die keine Ahnung haben...

Beitrag von perserkater 14.04.10 - 15:47 Uhr

Du hast so viel Ahnung...#gaehn

Beitrag von jumarie1982 14.04.10 - 15:50 Uhr

Na hoffentlich macht das dein Kind dann mit 18, wenn's ausgezogen ist fein selbst...nich es sich dann doch noch verschluckt! #klatsch

Beitrag von blumenvorhang 14.04.10 - 15:51 Uhr

Fingerfoodhasser#rofl Du bist für für alles was unnatürlich ist was? Gitterbetten, Brei...Du hast bestimmt auch so ein fahrbares Gestell für die Babyschale um nen Stadtbummel zu machen.

Beitrag von akti_mel 14.04.10 - 19:19 Uhr

Aus Dir kommt aber auch nur gequirlte Scheiße, da wundert mich das nicht. #augen

Beitrag von micnic0705 14.04.10 - 19:57 Uhr

Deshalb liebe ich Urbia!

Weil man immer jemanden findet, der einen zum lachen animiert!

Am Besten pürierst Du in 6 Jahren auch das Schnitzel fürs Kind. Und das Pausenbrot für die Schule...

Beitrag von swety.k 14.04.10 - 13:54 Uhr

Hallo Jacqueline,

offensichtlich war er noch nicht alt genug für ein Stück Banane. Du solltest mit dem nächsten Versuch ein paar Wochen warten.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 13:58 Uhr

Ja das werde ich machen. Vielleicht war es doch etwas zu früh. Werde die Banane fürs erste doch lieber wieder zerdrücken.

LG, Jacqueline

Beitrag von lilliana 14.04.10 - 15:07 Uhr

Das was dein Kind geschluckt hat, war auch "zerdrückt" im Mund, aber offensichtlich hat es sich verschluckt. Das kann mit Brei wie auch Fingerfood passieren.

Ein Kind ist nicht so blöd ein großes Stück einfach zu schlucken.

Beitrag von perserkater 14.04.10 - 15:45 Uhr

Hallo

Deswegen liebe ich Fingerfood von Anfang an. Babys brauchen keinen Brei.:-)
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&pid=16231753

LG

Beitrag von perserkater 14.04.10 - 15:55 Uhr

Anhang: Meine Tochter hat mit 7 Monaten von der Banane abgebissen und super gegessen.;-)

Beitrag von nachbars.kirsche 14.04.10 - 18:38 Uhr

Danke, ich werde es mir dann gleich in Ruhe anschauen, wenn mein kleiner Mann im Bettchen ist!

LG, Jacqueline