Colitis Ulcerosa während der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mox 14.04.10 - 13:53 Uhr

Hallo.
Mein Körper hat sich während der Schwangerschaft entschlossen Colitis Ulcerosa zu meinem ständigen Begleiter zu machen. War auch im Krankenhaus, bekomme Kortison und hatte 3 Woche Ruhe. Nu gehts wieder los... naja - wer es hat weiß wovon ich rede...
Was esst ihr so? Habt ihr die Ernährung umgestellt? Das Einzige was jetzt gemacht wurde, war mal wieder das Kortison hochzusetzen. Nehme jetzt 30mg/täglich.

LG,
Mo (33.SSW)

Beitrag von floppy22 14.04.10 - 13:58 Uhr

Oh du ärmste...Meine beste Freundin hat diese kronische Krankheit!

Und dann hast du das in der ss?!
Ich wünsch dir alles gute und das dass nach der ss wieder besser wird..
Alles liebe
Jessi mit zwerg 18ssw

Beitrag von muffin357 14.04.10 - 13:59 Uhr

autsch, - das ist viel ...

also was hast du denn sonst noch für ne dauermedikation zusätzlich? -- also "nur" mit kortison kommt man dagegen doch nicht an, -- mesalazin, wie z.B. mezzavant oder salofalk oder wie die nicht alle heissen sind dann doch als dauermedikation ZUM kortison als dauerbehandlung nötig? - -auch in der remission.... also anders kenn ich das nicht

übrigens: rückschläge gibts erfahrungsgemäss oft, wenn man allzu ungeduldig kortison absetzt und nicht langsam genug runtergeht, -- besonders gegen schluss, wenn man fast fertig ist mti aussschleichen (dann kanne sschommal dreiwochen lang 5mg sein und dann nochmal 3 wochen 2,5mg) .... bist du denn bei einem doc, der erfahrung mit CU hat?

tja: essen. -- da fidnet man mit der zeit langsam raus, was mehr putzt und reizt und was nicht -- da gibts selten klare richtschnüre, --- du merkst ja selbst, was durchmaschiert...

lg
tanja

Beitrag von bambus82 14.04.10 - 14:06 Uhr

huhu,

ich bin erst in der 6 SSW hatte aber schon vor der SS eine Akuten Schub schon seid 4 Monaten.

Also Essen umstellen soll ja vorallem bei Colits Ulcerosa nicht so viel bringen.
Aber das musst du an dir selber sehen, auf was du eventuell ganz stark reagierst.



Wünsch uns beiden das, dass bald aufhört ist nämlich wirklich ganz ansträngend uns auslaugent


lg Yasmine

Beitrag von bambus82 14.04.10 - 14:08 Uhr

heheh oi OHZ wir deine kleine Geboren... heheh hab da auch das licht der Welt entdeckt *lächel*