Selbstständige hier, die Baby bei sich haben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von funny 14.04.10 - 13:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben. Also, wir haben unsere Büros (sind beide selbstständig) mit im Wohnhaus integriert, daher arbeite ich auch schon, seit unser Schatz 6 Tage alt ist wieder.

Aber mittlerweile ist er natürlich schon 5 Monate alt und schläft tagsüber kaum noch...wenn, dann mal max. 45 Minuten mittags und evtl. nachmittags nochmal ne halbe Stunde, aber eher selten.
Dazwischen ist er hellwach und meckert natürlich rum (zur Zeit kreischt er super gerne - meine arme Azubine und ihre Ohren...) weil ihm langweilig ist.

Was oder wie macht ihr das denn dann so? Überlege schon für 2-3 mal pro Woche so 2-3 Stunden nen Babysitter zu suchen, die dann ein bisschen spielt mit ihm...
Ich muss nunmal arbeiten, sonst kämen wir finanziell nicht um die runden, will aber auch für unseren Schatz da sein...aber zur Zeit schaffe ich es nicht mal halbtags zu arbeiten, weil natürlich stillen und wickeln auch seine Zeit in Anspruch nimmt (in der ich mich dann aber ganz lieb und so lang es geht mit ihm beschäftige....)

Hoffe auf ein paar Ideen...

PS: Im Büro habe ich eine Wippe und Laufgitter und auch einen Spielbogen in / auf dem er abwechselnd liegt und spielen kann...aber das reicht ihm nicht...

Viele Grüße,

Funny

Beitrag von carana 14.04.10 - 14:07 Uhr

Hi,
bei mir ist die Situation genau so wie bei dir. Nur, dass unsere mittlerweile 7,5 Monate ist. Allerdings meckert sie sehr selten. Meist will sie dann von der Welt was sehen. Es hilft, sie zwischendurch auf den Schoß zu setzen - telefonieren oder so kann man dann trotzdem. Ansonsten kommt ab und an auch mal die Wippe für 15 Minuten zum Einsatz. Dann sitzt sie höher, das ist auch toll.
Probier sonst mal aus, das Spielzeug zu wechseln. Mal was Neues kommt sehr gut an. oder gib ihm Alltagsgegenstände. Ne alte Zeitung oder eine fest schließende Kaugummidose, die so toll klappert...
Lg, carana

Beitrag von funny 15.04.10 - 09:26 Uhr

Hi Carena,

vielen Dank für die Tipps, das mit dem Spielzeug hab ich gleich gemacht und heute wird weiter probiert.

Danke!

Beitrag von babygirlalicia 14.04.10 - 14:09 Uhr

kann er schon richtig sitzen??? meine kleine liebt das schauckelpferd und sitz da locker eine stunde drinn. da wirst du aber wohl noch warten müssen bist er das kann bestimmt. mehr weis ich leider auch net auser tg und babysitter.

lg

Beitrag von funny 15.04.10 - 09:27 Uhr

hallo!

er kann noch nicht alleine sitzen...aber wenn, dann bekommt er gleich einen hochstuhl an meinen tisch gestellt, denn er mag es auf meinen bildschirm zu schauen...
und schaukelpferd ist auch gut! danke.

Beitrag von lieka 14.04.10 - 14:11 Uhr

Ich bin zwar nicht selbstständig aber ich muß meine Diplomarbeit schreiben und neben meinem Kleinen schaffe ich da auch nichts. Wir machen es so:
Wenn mein Man von Arbeit kommt (gegen 16 Uhr) dann passt er auf den kleinen auf und ich fange an zu arbeiten. Ist zwar nicht die idealste Lösung aber so komm ich wenigstens zu bisschen was. Sind auch schon am überlegen einen Babysitter zu suchen der mal paar stunden aufpasst so das ich auch zu mehr komme.

Beitrag von funny 15.04.10 - 09:28 Uhr

hi lieka,

deine lösung kann ich nicht machen, denn mein mann ist ja auch selbstständig und da wir ein gemeinsames großes büro haben, leidet auch seine arbeit wenn unser schatz nicht ausgelastet ist...
und dass beide abgelenkt werden bzw. nicht voll arbeiten können, geht nicht...

danke trotzdem und alles gute für die diplomarbeit.

Beitrag von nepumuk2009 14.04.10 - 14:17 Uhr

Hi ich arbeite seit Nina 3 Monate ist wieder für meinen Mann. Aber nur halbtags, Kind ist immer dabei.
Jetzt ist sie schon 8 Monate.
Eigentlich scheinst du alles zu haben, insofern alles ok. Spielzeug regelmäßig austauschen wäre gut so im 2 Wochentakt.Also nicht neu kaufen sondern immer was wegtun.
Wenn wir viel arbeit haben gehen meine Eltern oder Schwiegermama jeden Tag mit Ihr spazieren.

Lustig wird es aber jetzt sie räumt die Schubladen aus
#augen
Lg Yvonne

Beitrag von funny 15.04.10 - 09:31 Uhr

hallo yvonne,

habe gestern gleich mal einiges an spielzeug weg getan, werden aber trotzdem noch neues kaufen, da ich das gefühl habe, das was wir haben interessiert ihn nicht so...er ist sowieso eher ein "augenmensch" - schaut alles gern an, aber man muss es ihm schon in die hand drücken, wenn er sich damit befassen soll....

meine mama oder schwiegerleute wohnen zu weit weg und sind auch noch berufstätig. aber meine mom schaut, dass sie einmal im monat für eine nacht her kommt, dann kann sie ihn mir an den 2 tagen ein paar stunden abnehmen....
und für den rest dann doch ab und an nen babysitter...er soll ja auch was erleben...

danke für deine antwort!