Urlaub:Kind muß im Jugendbett schlafen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kiwi1896 14.04.10 - 14:12 Uhr

Hallo!

Mein zweieinhalb jähriger muß in unserem Urlaub in einem großen Bett schlafen.
Zu Hause schläft er schon ohne Gitterstäbe und in einem kleinen Bettchen.

Wie habt ihr Eure umgewöhnt im großen Bett zu schlafen und was kann man evtl. unternehmen, damit die Kleinen da nicht rauspurzeln ?? #kratz

Gruß, kiwi1896 #sonne

Beitrag von schepeke 14.04.10 - 14:19 Uhr

Hallo ! Leg doch einfach eine dicke Decke vor das Bett! Dann fällt er wenigsten weich! Das haben wir auch schon gemacht! Einen schönen Urlaub euch!!!!!

Beitrag von dany2410 14.04.10 - 14:26 Uhr

hallo,

mein 2 jähriger musste im Urlaub auch (im JÄnner) ... wir haben im hotel einen rausfallschutz bekommen - kannst du sonst auch selbst mitnehmen!

er hat super geschlafen.... und daheim haben wir dann gleich das gitterbett weggeräumt und seit dem schläft er im juniorbett mit rausfallschutz..

hatten so gar keine schwierigkeiten - im Gegenteil das umgewöhnen hat sich quasi von selbst erledigt!!

lg Dany

Beitrag von wort75 14.04.10 - 14:31 Uhr

wenn ers im kleinen bett schon kann ohne stäbe, wird er sicher keien probleme haben. sonst leg zur sicherheit noch eineluftmatratze vors bett.
du kannst so einen stopper unter die matratze klemmen (eine art rausfallschutz, google mal) aber das ist viel gepäck und selten nötig.

zewi-fix decke (google mal) wäre eine idee - aber 100% vorm rausfallen schützen tut die auch nicht - die kinder hängen dann so seitlich aus dem bett... auch nicht besser, finde ich.

na, mit einer decke oder matratze drunter gehts das doch sicher - sooo hoch ist ein bett ja auch nicht und im schlaf verletzt man sich selten...

Beitrag von muffin357 14.04.10 - 14:32 Uhr

hi --

wenn es kein rausfallschutz gibt, könnt ihr in der nacht stühle oder was anderes davor zu stellen, damit er nicht rauspurzelt...

lg
tanja

Beitrag von katjafloh 14.04.10 - 15:00 Uhr

Ich würde auch nachfragen, ob ein Rausfallschutz vorhanden ist. Wenn nicht, würde ich einen mitnehmen.

LG Katja

Beitrag von purzel 14.04.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

wir werden im Urlaub das Reisebettchen mitnehmen. Braucht nicht viel Platz und ist ähnlich wie daheim.
Gruß, Purzel mit Daniel (16 Monate)