frage hab zu twins beihilfe oder ausstattung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von psykossuesse87 14.04.10 - 14:21 Uhr

juhu ihr lieben

also wie ihr ja wisst die meisten zu mindest hab ich ja eine 1jahr und 3 monate alte tochter gestern bei Fa zum us alles ok nur er hat noch eine fruchtblase geufnden mit baby .. und er sagt glückwunsch es sind zwillinge nun meine frage:

kann man irgentwelche hilfen beantragen für die erstaussttung für die 2 babys den bett brauch ich ja noch für meine kleine
mein mann arbeitet zwar vollzeit aber fragen kann man ja oder?

meine freundin meinte das man nur für ein kind elterngeld bekommt stimmt das? mir geht es ja nicht um das blöde geld

lg anna

Beitrag von schnuffellotte 14.04.10 - 14:22 Uhr

Entweder fragst du mal auf blöd bei der ARGE nach und berechnest Euer Einkommen oder du gehst zur Caritas oder Diakonie die haben auch speziell dafür einen Fond.

Trau dich und meld dich da mal es lohnt sich bestimmt.

LG ELA

Beitrag von babe2006 14.04.10 - 14:24 Uhr

Hallöchen,

Höhe des Elterngeldes
Nach § 2 Abs. 1 BEEG wird das Elterngeld in Höhe von 67 Prozent des in den zwölf Kalendermonaten vor dem Monat der Geburt des Kindes durchschnittlich erzielten monatlichen Einkommens aus Erwerbstätigkeit bis zu einem Höchstbetrag von 1.800 Euro monatlich für volle Monate gezahlt. Das Elterngeld beträgt für nicht erwerbstätige Elternteile mindestens 300 Euro monatlich (§ 2 Abs. 5 BEEG), auch Mindestelterngeld genannt.

Bei einer Geburt von Zwillingen erhöht sich das Elterngeld für das zweite Kind pauschal um 300 Euro und folglich bei Drillingen um weitere 300 Euro. Bei Mehrlingsgeburten übersteigt das Elterngeld insoweit den Höchstbetrag von 1800 Euro (§ 2 Abs. 6 BEEG) .
----------

Desweiteren kannst du zusätzlich Hartz 4 beantragen, zur Caritas oder ähnliche Stiftungen gehen (jedoch darfst du nur zu 1 davon) und kannst Hilfe beantragen, was und wieviel du bekommst hängt natürlich vom gehalt deines Mannes ab.


Naja du sagst es geht dir nicht ums blöde Geld... aber irgendwie ja doch, oder?? ich mein du hast dann 3 Kinder zu erziehen und mit nur Liebe geht das wohl schlecht...

wünsche dir alles liebe

Beitrag von espirino 14.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

also ich kann dir das DRK empfehlen. Man muß das glaub ich bis zur 16. SSW beantragen und einen kleinen Text dazu schreiben, warum man meint das zu brauchen. Bei deinem ersten kleinen Kind und nun den Zwillingen dürfte es kein Problem sein einen Zuschuß zu bekommen, selbst wenn dein Mann etwas mehr als Durchschnitt verdient.

Ich hab damals 1300€ bekommen und konnte es echt gut gebrauchen.

LG Jana

Beitrag von windsbraut69 14.04.10 - 14:27 Uhr

Ja, seid Ihr bedürftig und nicht in der Lage, ein weiteres Bettchen zu kaufen oder nicht?

Gruß,

W