Wie Lücke zwischen Spielgruppe und Kindergarten auffüllen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 14.04.10 - 15:05 Uhr

Hallo!

Wir haben zwar noch etwas Zeit, aber mich beschäftigt die Frage doch schon.
Simon geht einmal in der Woche in eine Spielgruppe für Kinder bis zu 3 Jahren. Das macht ihm großen Spaß und er braucht das auch.
Die Leiterin der Spielgruppe sagte mir, dass sie kein Kind pünktlich am 3. Geburtstag rausschmeißt, aber es sollte doch eine gewisser Spielraum eingehalten werden. Das kann ich auch verstehen. Wir würden dann also den letzten Kurs noch mitmachen und Simon hätte seine letzte Stunde wenn er 3 Jahre und 2 Monate alt ist.
In den Kindergarten kommt er dann, wenn er 3 Jahre und 7 Monate alt ist, das heißt, wir hätten 5 Monate Leerlauf und ich überlege jetzt schon, wie ich die Zeit überbrücke. #kratz

Wir gehen natürlich weiterhin auf den Spielplatz, Indoorspielplatz, schwimmen usw, aber ich fände es schön, wenn er weiterhin etwas hätte, was er regelmäßig macht.
Es gibt hier keine weiteren Angebote für Kinder in dem Alter, alle Turn-Gruppen sind nur bis 3 Jahre.

Oder meint ihr, das ginge auch so?

Ich weiß nur nicht, wie das wird, wenn er 5 Monate lang nicht auf so viele Kinder trifft (auf dem Spielplatz sind nie so wirklich viele) und dann aufeinmal im Kindergarten so viele sind. #gruebel

#danke

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre + 3 Monate)

Beitrag von kati543 14.04.10 - 15:24 Uhr

Es geht auch so. Aber ich denke mal, er wird wie die meisten Kinder erst im September in den Kiga kommen, oder?
Was hältst du denn von einem Schwimmkurs?

Beitrag von crazycarry 14.04.10 - 19:03 Uhr

Hallo Melanie

Bei uns ist es genauso mein sohn kommt auch erst mit 3 Jahren und 7 Monaten in den Kindergarten.

Ich habe jetzt bei uns in der Stadt was gefunden auch auf die Empfehlung hin von dem Kindergarten wo Danny dann hingeht.

Das ist 2 mal die Woche von 8.30 - 12 Uhr da müssen die Kinder allerdings alleine hin, schon mit eingewöhnung und so aber wie eben in Kindergarten, nur für 2 Tage die Woche.

Die Kinder werden da auf den Kindergarten vorbereitet.

Erkundige dich mal bei eurem Kindergarten ob es sowas vielleicht bei euch auch gibt.
Bei uns kostet es aber meiner Meinung nach ganz schön viel, im Monat 86€.

Ich kann mich auch nicht wirklich damit anfreunden das Danny erst mit 3 Jahren und 7 Monaten regelmässig mit Kindern kontakt hat, drum hoff ich das wir noch einen Platz bekommen für dieses Jahr September.

Lg Nicole

Beitrag von elcheveri 14.04.10 - 19:29 Uhr

Hallo
wir gehen im moment auch noch zusammen einmal die Woche in eine Spielgruppe.....ab Sep geht Henry dann 2 mal die Woche alleine in die sog "Wichtelgruppe"...das geht dann bis er in den Kiga kommt......erkundige Dich doch mal ob das bei Euch auch angeboten wird????

Lg Eva