Kommunionskranz vor der Tür....

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von happy-eva 14.04.10 - 15:44 Uhr

Hallo Zusammen,

wir sind vor einigen Monaten in ein Dorf gezogen und hier ist es üblich, das Nachbarn ein Blumenkranz für die Haustüre basteln.

Meine Frage nun ist, wer organisiert das?

Ein Nachbarsmädchen, die jedoch zwei Straßen weiter wohnt (also nicht direkt meine Nachbarin) geht nächste Woche zur Kommunion. Sollte ich mich jetzt melden, das ich da auch mitmachen würde? Also ich reiße mich nicht darum, aber wenn es so Sitte ist, würde ich mich natürlich gerne daran beteiligen. Will mich aber auch nicht aufdrängen! Ich weiß einfach nicht, ob man selbst die Initiative ergreifen sollte, oder ob man angesprochen wird. Ist ja wie gesagt keine direkte Nachbarin. Zum Kaffee am Montag wurde ich jedoch eingeladen und da werde ich mich auch mit Geschenk blicken lassen.

Freu mich auf zahlreiche Antworten und bedanke mich im Voraus für eure Hilfe!

LG
Eva

Beitrag von ma2004 14.04.10 - 19:47 Uhr

Hallo Eva!

Bei uns schmückt jeder sein Haus selber.

Das die Nachbarn schmücken kenne ich nicht, finde ich aber sehr schön.

Woher weißt du das denn?

Ich nehme an, jemand hat dir es erzählt.

Frag doch einfach mal die anderen Nachbarn.

Wenn das Mädchen zwei Straßen weiter wohnt, glaube ich nicht das du helfen mußt.

Finde ich aber toll von dir, daß du dir so Gedanken machst.

Viel Spaß beim Kuchen essen.

Gruß

Susanne