Nach KS und wegen Wochenfluß- wann kann man wieder baden?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von diva71 14.04.10 - 15:52 Uhr

Hi,

Frage steht ja oben.

Wie lange muß man mit dem (in der Badewanne...) Baden warten?

Hatte nen Kaiserschnitt...

#herzlich , Alex

Beitrag von nicola_noah 14.04.10 - 15:54 Uhr

Hallo,

Ich habe mit dem Baden gewartet bis der Wochenfluss komplett weg war.
Bis dahin war nur duschen angesagt...

Beitrag von dragonmother 14.04.10 - 16:08 Uhr

Sobald die Narbe verheilt ist....bei mir nach 2-3 Wochen.

Solang du Wochenfluss hast aber ohne Badezusatz, höchstens reines Meersalz.
Und wenn du stillst die Brüste danach gut abspülen.

Lg

Beitrag von nici.c.v. 14.04.10 - 16:37 Uhr

Ich kann mich dragonmuther nur anschliesen und noch was hinzufügen: du kannst dir die Brustwarzen und die warzenhöfe mit Lanolin eincremen das macht wasserdicht, hat mir meine Hebi empfohlen.

LG Nici

Beitrag von sonne312 14.04.10 - 16:55 Uhr

Hallo Alex,
mir hat man beim Entlassungsgespräch im Krankenhaus gesagt, ich soll mit dem Baden warten bis der Wochenfluss vorbei ist, d. h. so ca. nach 4-6 Wochen. Ich hatte auch nen Kaiserschnitt.

LG Sonne

Beitrag von franni128 14.04.10 - 18:11 Uhr

hi.
meine hebi hat gesagt, ich kann sofort wieder baden, auch mit schaum. ich hab das erste mal nahc ca. 1 woche gebadet und seit dem auch immer mal wieder, hatte auch einen KS und keine Probleme beim baden.
also lass das badewasser ein ;-)

LG
Franziska mit Moritz *19.08.07 und Sophia 19.02.10

Beitrag von qrupa 14.04.10 - 18:49 Uhr

Hallo

den Wochenfluß kannst du ganz unbesorgt ignorieren. das ist ein altes und leider immernoch sehr verbreitetes Ammenmärchen, dass man mit Wochenfluß nicht in die Wanne dürfte, weil der Wochenfluß infektiös sei. Ist aber Blödsinn. der Wochenfluß an sich macht gar ncihts. Die Wunde in der gebärmutter wo die Plazenta saß könnte sich entzünden, wenn keime eindringen, aber da du zu Hause in deiner eigenen badewanne unter wie ich annehme normalen hygienischen Bedingungen badest und nicht in einem modderigen Baggersee macht das gar nichts.

Wegen dem KS, laß deine hebamme einen Blick drauf werfen. Wenn alles normal verheilt kannst du eigentlich schon ein paar Tage nach dem KS in die Wanne.

LG
qrupa

Beitrag von diva71 15.04.10 - 09:57 Uhr



Vielen Dank für Eure Antworten...

#herzlich , Alex

Beitrag von brille09 16.04.10 - 15:47 Uhr

Wie eklig ist denn Baden mit Wochenfluss #zitter??? Da man ja keine o.b. benutzen soll (auch nicht bei KS), stell ich mir das als ziemlich grauslig vor.

Beitrag von helmchen 17.04.10 - 16:14 Uhr

Hatte auch einen KS und hab den Arzt vor der Entlassung gefragt, wann ich wieder baden dürfte. Er meinte, so in ca. 2 Wochen wäre das ok. Das wären dann also 3 Wochen nach dem Kaiserschnitt. Werde mich daran halten.

Viele Grüße
helmchen