Zurück aus Berlin von Chorionzottenbiopsie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aylachan 14.04.10 - 16:08 Uhr

Hallo Leute ich bin wieder da,gestern schrieb ich dies hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2585805&pid=16398801

Also erst wurde nen Ultraschall gemacht um die lage des Kindes festzustellen wo der Arzt mir auch gleich sagen konnte was es wird,es wird ein Junge #schock, da war ich erstmal geschockt,aber bild ist eindeutig siehe VK.Die Schwestern und Ärzte waren echt freundlich.Naja dann wurde mein Bauch desinfiziert,betäubt aber nur ganz kurz und dann kam die Nadel die zweimal echt weh tat und dann war da immer dieses komische Druckgefühl im Bauch,per Ultraschall konnte ich alles mítverfolgen und auch sehn wie nah die Nadel am Baby war #zitter aber es ist alles gut gegangen.Nun bin ich erstmal krank geschrieben und das Ergebnis werde ich in ca. 2 Wochen haben. ich freu mich natürlich auch das es ein Junge wird aber ich hab vom gefühl her geglaubt das es ein Mädchen wird,vielleicht in der Hoffnung weil es dann auf jeden Fall gesund ist.Naja nichts destotrotz freue ich mich natürlich auch auf meinen Jungen #huepf und hoffe das er gesund ist.
LG aylachan+Boy 14 SSW

Beitrag von tm270275 14.04.10 - 16:24 Uhr

Hi Du,
wow, da drück ich Dir ganz, ganz, ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und es Deinem kleinen Mann gut geht und er gesund ist!!!

lg Tessa

Beitrag von aylachan 14.04.10 - 16:25 Uhr

Hallo Tessa,
ich danke dir vom #herzlich und wünsche es mir auch.

Beitrag von akak 14.04.10 - 16:32 Uhr

Ohje, na dann hoffe ich, dass der Junge gesund sein wird. Vor allem hoffe ich dann auch noch, dass er diese Krankheit dann nicht später auch übertragen kann. Alles Gute, anke

Beitrag von aylachan 14.04.10 - 16:36 Uhr

Also wenn er gesund ist kann er dir Krankheit nicht mehr übertragen :-)
Danke dir

Beitrag von akak 14.04.10 - 19:37 Uhr

Hallo, na das ist doch schon mal was. Bis zum Ergebnis positiv denken. Und dannach kannst Du negativ denken und Entscheidungen fällen. So haben wir es gemacht vor der Feindiagnostik. Sicher, da stand so ein Hintergrund nicht zur Debatte. Aber wir haben uns die Köpfe heiß diskutiert mit Sachen wie "Was wäre wenn..." "Würden wir dann?... " und so weiter. Das war keine schöne Zeit. Dann hat mein Mann gesagt: Jetzt ist schluß - wir reden darüber, wenn wirklich etwas negatives eintreten sollte. Alles andere ist Spekulation. Alles, alles Gute, Anke