Fortsetzung von heute morgen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:16 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe heute morgen schon gepostet,
HIER:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2587636

Heute morgen musste ich schnell zur Arbeit.

ich möchte gerne das Gespräch weiterführen.:-) da ich einiges noch nicht verstehe.

Regelmäßiger Zyklus bedeutet doch nicht gleich, dass man auch regelmäßig ES hat oder? #schein

Ich werde nächsten Montag zur US gehen. Is es denn zu spät bis dahin? ( Heute 3.Clomitag Freitag der letzte Tag / ZL30-33)


Beitrag von yellosunflower 14.04.10 - 16:25 Uhr

Hi,

Schick doch deinen Mann einfach mal zu einem Andrologen, dann habt ihr Gewissheit. Das ist sicher besser, als ewig rumzuprobieren und immer nervöser, angespannter und trauriger zu werden.
So könnt ihr dann entspannt an die Sache rangehen, wenn ihr wisst,woran es bei euch liegt.

Clomifen kann die Zykluslänge verändern. Das hängt davon ab, wann ein Eisprung zu erwarten ist. Und das wiederum kann man an der Entwicklung des/der Follikel(s) sehen.

vlg

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:29 Uhr

Spermiogramm wurde auch schon gemacht. Im Oktober waren die nicht so gut, im Februar wurde nochmal gemacht.
Da waren die Schwimmer in TOP Form.

Beitrag von yellosunflower 14.04.10 - 16:31 Uhr

Wie sieht das SG denn genau aus?

vlg

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:33 Uhr

Der Urologe hat das Blattpapier zu meinem FA geschickt.
Der FA sagt, ist alles Bestens. Keine Auffälligkeiten.

Mehr weiss ich nicht.

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 16:25 Uhr

Nein, das heißt es nicht. Dein Termin nächste Woche ist ok, bei Clomi braucht man nicht so oft zum US da es ja nur ne unterstützung und keine Stimulation ist. GLG Betzy

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:31 Uhr

Ach noch was.

Wenn der ES ausgelöst werden soll, wo kriegt man denn die Spritze?
in die Vene?
#danke

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 16:32 Uhr

Nein, die spritzt Du Dir in den Bauch.

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:36 Uhr

#zitter Du machst auch keinen Scherz?

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 16:46 Uhr

Nee#liebdrueck
Ist alles halb so wirl. Wenn ich mit meiner Spritzenphobie jeden Abend ne Stimu Spitze in mich rein geschafft habe und das über 5 Züklen bis zu 14 Tage am Stück wirst Du das doch auch schaffen ;-)

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 16:54 Uhr

Also ich habe gerade recharchiert.
Du hast recht. Selbstspritzen!
Hammer ;-)

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 16:57 Uhr

Klar hab das ja alles hinter mir aber es hat sich gelohnt ;-)

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 16:49 Uhr

Nein nicht immer. Aber meist hat man bei einem regelmäßigen Zyklus auch ES. Hast du keine Temperaturkurven oder sowas geführt? Du hast also keine Ahnung ob du ES hast und dein FA auch nicht?

Der US Termin passt!


LG
Hasi

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 17:01 Uhr

Ich habe ganz am Anfang meiner ÜZen Tempi gemessen und Ovus gemacht... das ganze pipapo

Langsam habe ich keine Lust mehr. Außerdem spüre ich mittlerweile wann die Folikeln heranwachsen. Aber ob es im endeffekt zum ES kommen weiss ich natürlich nicht.

Einmal hat der FA durch Blutprobe festgestellt dass ich ES hatte.


Beitrag von hasi59 14.04.10 - 17:04 Uhr

Deswegen ist ja meine Meinung, sollte man das erstmal abklären, bevor man dir Clomi verschreibt!

Habt ihr schonmal ein Spermiogramm machen lassen?

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 17:09 Uhr

SG gut.
Bei mir wurde BS und Eileiterdurchgängigkeit geprüft, bisher hat man nichts gefunden, woran es liegt.

Hormone auch gecheckt.

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 17:13 Uhr

Und auch wie lange die Spermien in dir überleben? Weiß jetzt nicht wie diese Untersuchung heißt!

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 17:54 Uhr

Ein Postköitaltest, was auch unser Problem war. Um den ES Abends #sex gehabt und am nächsten Morgen wurde ne Probe aus der GM entnommen ERgebniss: keine Spermien gefunden, nicht mal tote, sie kommen einfach gar nicht bis dahin. Nicht weil sie nicht gut sind, nein weil ich eine "Zerstörerin" bin #rofl Jetzt kann ich drüber lachen, damals war das nicht so, Fakt ist ich bzw mein Scheidensekret lässt sie einfach nicht durch oder tötet sie bevor sie die Hürde des GMH überwinden können.

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 17:56 Uhr

Ach genau so hieß das Teil! :-)

Beitrag von abulganta 14.04.10 - 17:15 Uhr

Wie finder man es denn heraus, ob man ES hat oder nicht?
Durch Zyklusmonitoring oder sowas? wie lange dauer es denn bis man es ermittelt hat

Beitrag von hasi59 14.04.10 - 17:19 Uhr

Zyklusmonotoring und Blutabnahme vor möglichen ES und danach. Aber wenn du positive Ovus hattest, kann man fast davon ausgehen, dass ein ES stattfand. Ansonsten wachsen die Follis weiter und werden zu Zysten.