Bin nervös und nachdenklich. / 34 ssw

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lockenschaf 14.04.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

ich wollte Euch mal fragen wie Eure Erfahrungen so sind.... Ich bin jetzt in der 34 SSW und ich habe bereits vorzeitige Wehen (gehabt) die auch Mumu wirksam waren. Mumu ist jetzt 2 cm auf und ich war letzte Woche ein paar Tage im KH und habe die Lungenreifespritzen bekommen. Ich hab keinen permanenten Druck nach unten, da das Köpfchen noch nicht fest im Becken sitzt - was ja gut ist, da es so weniger Druck auf den Mumu ist. Symphysenschmerzen haben stark zugenommen die letzten Tage, dass hatte ich bei meiner Tochter leider auch. Jedoch bin ich unentspannt, weil ich es überhaupt nicht einschätzen kann, wie lang er noch aushält bevor er sich auf den Weg macht. Ich hoffe er bleibt noch mind. zwei Wochen, möchte ja auch gern wieder ambulant entbinden, doch mein Gefühl sagt mir, dass es eher los geht. Ach ja, die Kindsbewegungen sind extrem unangenehm und schmerzhaft, er turnt auch fast ununterbrochen herum und macht mir ganz schön zu schaffen damit. Nachts und am Morgen ist der Bauch ganz oft und doll hart und gespannt.

Meine Große (jetzt 19 Monate alt) kam eine Woche zu früh.

Wie schätzt ihr das ein????

Grüße vom Lockenschaf

Beitrag von marjatta 15.04.10 - 14:46 Uhr

Das kann man wohl gar nicht einschätzen. Ich hab gar keine Probleme gehabt und dann einen vorzeitigen Blasensprung. Meiner kam bei 35+3. Lag 8 Tage im KH, anfangs im Wärmebettchen, dann im normalen Bettchen, mit Überwachung.

Du wirst Dich sicherlich schonen müssen, was mit einem 19 Monate alten Kind schwierig ist. Und da die SS so schnell nach der ersten kam, ist das Risiko für eine Frühgeburt auch erhöht. Mehr kann ich Dir auch nicht sagen.

Gruß
marjatta