nochmal zum thema "einnistungsabsacker"

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetstarlet 14.04.10 - 16:33 Uhr

es gibt keinen, das is der normale östrogenabsacker. hier kopie von winirixi

Fallende Tempi eine Woche nach dem ES

In der 2.ZH kommt es noch einmal zur Östrogenproduktion, was die Temperatur wieder fallen lässt, sogar bis unter die CL. 1-2 Tage lang hat man auch cremigen ZS. Dies passiert etwa eine Woche nach dem ES. Dieses Phänomen fällt zwar auf die Einnistungszeit, es hat damit jedoch rein gar nichts zu tun. So kann man leider über eine mögliche Einnistung nichts aussagen.

Da euch dieses Phänomen immer sehr interessiert, habe ich eine Recherche gemacht: ich habe 100 vollständig geführte Schwangerenkurven und 100 Zykluskurven, die mit der Mens beendet wurden, angeguckt. Ich habe darauf geachtet, ob die Temperatur in der 2.Zyklushälfte irgendwann 4 - 10 Tage nach dem Eisprung gefallen ist und ob diese Frauen in dieser Zeit evtl. auch vermehrten Ausfluss aufgezeichnet haben.

Das Ergebnis:



SCHWANGER

NICHT SCHWANGER
Tempiabfall (mit evtl. ZS)
56%

48%
Kein Tempiabfall
44%

52%


Wie ihr sehen könnt, kann man keinen signifikanten Unterschied beobachten, was heisst, dass ein Tempiabfall in der Einnistungszeit (evtl. mit vermehrtem ZS) unabhängig von der Einnistung selber ist.


LG