Hab mal eine Frage!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ini-81 14.04.10 - 17:14 Uhr

ich bin ab morgen in der 33 SSW und hab mal ne Frage an euch darf man wenn man Entbunden hat also auch dann wenn man stillt, wieder Mett ( auch Salamie und Schinken) und Rohmilchkäse essen oder stellt das auch eine Gefahr für das Baby da? Ich das die kleinen durch die Muttermilch ja die Nährstoffe aufnehmen und viekleicht auch die Erreger!

Was Sagt ihr?

LG Ini und mein Schatz im Bauch morgen 33 SSW!

Beitrag von nutschie 14.04.10 - 17:29 Uhr

nee, nach der entbindung darfst du essen was du willst. manche verzichten auf blähende speisen, aber auch das ist umstritten.
mein erstes essen nach der geburt war sushi, mjam
lg

Beitrag von jumarie1982 14.04.10 - 17:34 Uhr

Du kannst beim Stillen ALLES essen und trinken!

Das einzige, was passieren kann, ist dass dein Baby Blähungen oder ähnliches bekommt. Dann kannst du ab da darauf achten und das betreffende Lebensmittel eine Weile weg lassen.

Pauschal lässt sich aber nicht sagen, was dein Baby vertragen oder nicht vertragen wird.

Mein Kind hatte nie mit irgendwas Probleme.

LG & noch eine tolle restliche Schwangerschaft!
Jumarie

Beitrag von nashivadespina 14.04.10 - 18:10 Uhr

..das baby wird so oder so mit luft im bauch zu kämpfen haben weil 1. das zwerchfell bis zum 4.monate etwa noch nicht ausgereift ist ..und weil die babys erstmal lernen müssen die luft richtig wegzudrücken. das direkt auf die ernährung der stillenden mutter zu schieben wäre wohl ein fehler.

Beitrag von nashivadespina 14.04.10 - 18:11 Uhr

ja du kannst dies auch essen. es geht ja nur in der schwangerschaft darum von sowas abzusehen da es für dein baby im bauch gefährlich sein könnte wenn es sich mit toxoplasmose ansteckt.

Beitrag von kula100 14.04.10 - 19:33 Uhr

Hallo,

das erste was mir mein Freund mitbringen musste war ein Mettbrötchen. Hab allerdings die Zwiebeln weggelassen. Mittlerweile esse ich sie wieder in Maßén da mein Kleiner zum Glück keine Probleme damit hat.

lg kula100