Seit USA Aufenthalt trinkt sie fast nur noch Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanja_81 14.04.10 - 17:49 Uhr

Hallo

wir sind seit Freitag in den USA,weil mein Mann hier arbeiten muss. Für insgesamt 4 Wochen. Habe auch 4 Packungen Aptamil mitgenommen. Bisher hatte sie mittags immer gabz normal Kartoffeln Möhren etc gegessen.
Seitdem wir hier sind will sie fast nur noch ihre Milch trinken,auch manchmal abends anstatt Brei! Sie verweigert regelrecht.

Meint ihr ist es okay wenn ich ihr die Milch gebe oder kommt sie mit ihrem Willen dann durch und wird es dann zh so weiterführen!?
Weiß nicht ,ob sie die Milch von hier überhaupt trinkt wenn meine Leer ist!?

Hat jemand Erfahrung???

Danke und LG aus Exton

Beitrag von jumarie1982 14.04.10 - 18:03 Uhr

Hallo!

Sie ist 10 Monate, richtig?
Natürlich ist es okay, wenn sie nur Milch will.
Sie wird schon wissen, was sie braucht und vielleicht macht ihr einfach die Umstellung/der Flug noch etwas zu schaffen, oder es bahnt sich ne Erkältung oder n Zahn an.

Das wird sich schon wieder regulieren!
Und das hat nichts mit "ihren Willen durchkriegen" zu tun...dafür ist sie noch deutlich zu klein ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von lissi83 14.04.10 - 19:32 Uhr

Hi!

Wow...USA...wenn ich sowas lese krieg ich immer Fernweh...ich will da auch hin;-) Aber nun zur Frage;-)

Kann ja sein, dass deine kleine Zähne bekommt, ein Schub kündigt sich an, die Umstellung ihrer Umgebung etc.
Ist aber ok würde ich sagen! Milch sollte ja sowieso im gesammten ersten LJ das HAUPTnahrungsmittel sein und alles andere nur BEIkost! Von daher, wird sie alles bekommen, was sie braucht!
Biete es einfach immer wieder ohne Druck an!

Aber vielleicht, ist es auch nur Zufall, dass es ausgerechnet jetzt so ist! Vielleicht hat sie auch einfach keine Lust mehr af Brei! Meine kleine wollte mit 10 Monaten auch nix mehr von Brei wissen! Versuchs doch mal mit Fingerfood!
Koch einfach Gemüse so weich, das es zum lutschen gut ist aber noch nicht zerfällt wenn sie es in die Hand nimmt!
Gestiftet, kann sie das schön anfassen und ausprobieren!
Auch mit Obst kan man das machen! Hartes Obst kannste dünsten, damit es etwas besser zu lutschen ist!
Am anfang kommen bestimmt noch nicht so viel Mengen im Bauch an, dass es sie richtig satt macht und du gibst noch Milch anschließend aber irgendwann wird es mehr!
Dann ist sie ja bald schon in nem ALter, wo Brei nicht mehr sein muss:-)

Boa.....bla bla bla...heute hab ich Quasselwasser gertunken...sorry;-)

lg

Beitrag von tanzlokale 15.04.10 - 08:58 Uhr

Kochst du das Gemüse selbst? Also frisch?

Ich finde nämlich, dass die Gemüse (vor allem Kartoffeln) in USA enorm anders schmecken... vielleicht muss sie sich daran erst gewöhnen?

Ne schöne Zeit wünsche ich euch noch ... bin auch ein wenig neidisch ;-)