Nervt es euch auch wenn ständig am Telefon jemand dazwischen quatscht?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lotte79 14.04.10 - 17:51 Uhr

Hallo zusammen,

sorry irgendwie ein silopo aber ich bin gerade genervt#augen

Berufsbedingt bin ich ziemlich viel am telefonieren und ich erlebe es immer wieder, das ich einen Kunden am Telefon habe (mit dem ich Details bespreche) und im Hintergrund quatscht die Frau dazwischen#augen

Mich nervt sowas... Ständig höre ich die Frauen im Hintergrund quatschen meist so nach dem Motto: Frag dies, frag das...

Trauen die Ihren Männern alle nix zu? Müssen die sie kontrollieren? Warum rufen Sie denn dann nicht selber an wenn sie doch eh alles kommentieren und dazwischenrufen? Ich kapiers nicht#klatsch

Wenn mein Mann telefoniert und ich würde ständig hinter Ihm stehen würde er mir warscheinlich nen Tritt in den Allerwertesten geben:-D

Naja ich sag ja sorry silopo aber manchmal könnte ich platzen.....

LG
Silke

Beitrag von sassi31 14.04.10 - 18:16 Uhr

Hallo,

das kenne ich auch.

Als es einmal besonders schlimm war, habe ich dem Kunden gesagt, er solle mir doch mal seine Frau geben. Das wäre sicher einfacher, als dieses Stille-Post-Spiel. Hat er zwar nicht getan, aber seiner Frau gesagt, sie solle doch bitte mal ruhig sein und nicht dauernd dazwischen reden.

Gruß
Sassi

Beitrag von selmi22 14.04.10 - 18:19 Uhr

Hallo,

das kenne ich auch.
Jedesmal wenn ich mit meinem Opa telefoniere, dann labert meine Oma von hinten dazwischen.
Kurz bevor ich dein Posting gelesen habe, habe ich mit ihm telefoniert und sie von hinten keifen gehört#augen

Zu dem was du geschrieben hast kann ich nur sagen, dass heutzutage immer mehr Männer zu Weicheiern verkommen, die alleine ohne ihre Frau nichts mehr entscheiden dürfen.
Sie scheinen irgendwie unmündig zu sein, ohne das Okay der Frau.

LG
Selma

Beitrag von metalmom 14.04.10 - 18:39 Uhr

*lol*
Ich mache das manchmal auch. Ich quatsche zwar nicht laut dazwischen, aber ich flüstere ihm manchmal zu dass er Dieses oder Jenes fragen soll. Oder ich schreibe ihm einen Zettel, was er fragen soll.
Wieso ich das mache? Weil er beim Telefonieren oft nervös ist und die Hälfte vergisst oder das Wichtigste gar nicht erst fragt.
Wieso ich nicht selber telefoniere? Weil es sich in den Fällen um SEINE Angelegenheiten (Versicherungen, Bank, etc) handelt.
LG,
Sandra

Beitrag von marionr1 14.04.10 - 20:08 Uhr

#pro

Beitrag von maggelan 15.04.10 - 13:32 Uhr

Am besten hilft in dem Fall ein Notizzettel

Beitrag von maggelan 15.04.10 - 13:37 Uhr

Ja das nervt enorm.

Mich macht das in gewissen Situationen auch aggressiv.
Meine Kinder kommen immer genau dann wenn ich am Telefon bin und ich bin wahrlich kein Mensch der lange telefoniert, dann könnte ich es ja verstehen.

Mein Mann ruft selbst auch nicht irgendwo an und wenn ich dann anrufen will, steht er neben mir.

In solchen Fällen schnappe ich mir das Telefon und gehe ins Schlafzimmer.
Ich will das weder mir noch dem anderen Gesprächspartner zumuten.

Ausnahmen gibts immer mal, bei denen Zwischnrufe ok sind. Zum Beispiel Termine mit Freunden vereinbaren.

Beitrag von hexe3113 14.04.10 - 19:05 Uhr

Hallo,

witzig, dass solch ein Posting gerade heute kommt...

Meine Schwester ist vor 3 Wochen zu ihrem Freund gezogen und seitdem ist ungestörtes Telefonieren fast nicht mehr möglich. Jedes, wirklich jedes mal, wenn wir mal ne Runde quasseln möchten, meldet sich auch schon die "Stimme aus dem Hintergrund"...;-)

...echt nervig.

Gerade gestern hab ich mich erst wieder darüber geärgert. Da meine Schwester dies selbst nicht so prickelnd findet, wird da wohl demnächst mal ein Gespräch stattfinden....

... und bis dahin wird eben gequatscht, wenn der Bursche in der Arbeit ist und/oder auf SMS ausgewichen.

Da der "Kerl" aber abgesehen davon echt super sympatisch, verlässlich und für jeden Spass zu haben ist, werden wir ihm diese "Unart" schon noch abgewöhnen...;-)

Gruß,

Andrea

Beitrag von lemasa 14.04.10 - 20:04 Uhr

Meine Stiefmutter ist so wenn ich mit meinem Dad telefoniere...

O mein Gott die quatscht die dämlichsten Dinge rein, die kein Schwein intressiert!!#wolke

Selbst meine Kinder ( 7 und 3 Jahre alt) wissen, dass wenn jemand telefoniert man still ist:-)

Beitrag von sandra7.12.75 14.04.10 - 21:59 Uhr

Hallo

Jo,habe meine Kinder heute deshalb auch schon vor die Türe geschickt.

lg

Beitrag von similia.similibus 15.04.10 - 08:57 Uhr

Ja *lacht* das nervt total. Aber wenn mein Mann telefoniert und ich dabei sitze, dann quatsche ich auch gern mal dazwischen. #schein

Beitrag von emmapeel62 15.04.10 - 11:04 Uhr

#rofl#rofl#rofl und so was fragst du bei Urbia wo ständig nach jedem "Pups" gefragt wird #rofl#rofl#rofl

"Trauen die Ihren Männern alle nix zu? Müssen die sie kontrollieren? Warum rufen Sie denn dann nicht selber an wenn sie doch eh alles kommentieren und dazwischenrufen? " #rofl#rofl#rofl Das wird dir doch hier in jedem zweiten Posting bestätigt #rofl

Danke für den Lacher #rofl#rofl