Wehentee bei geburtsreifem Befund?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von phini84 14.04.10 - 17:54 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab meinen Mann heute losgeschickt um mir die Zutaten für diesen Sud von Frau Stadelmann zu besorgen. Ich hab seit einer Woche einen geburtsreifen Befund (Mumu fingerdurchlässig, GMH verstrichen) und ab und an mal ein paar unregelmäßige Kontraktionen. Heute hatte ich zum 3. Mal Akupunktur, das erste Mal mit dieser "Wehennadel" im kleinen Zeh.
Habt ihr schon Erfahrungen gemacht mit diesem Tee aus Ingwer, Zimt und Eisenkraut bei geburtsreifem Befund?

Liebe Grüße,
Phini, ET-16

Beitrag von snoopymausi 14.04.10 - 18:09 Uhr

Hallo Phini!

Also ich habe auch so einen Geburtsreifen Befund.
GNH verstrichen, MM ca. 2 cm auf.
Sogar regelmäßige aber eben zu leichte Wehen.
Der kleine liegt schon fast im Trockenen, weil fast kein Fruchtwasser mehr da ist.
Ich trinke auch den Wehentee.
Ob er was bringt, weiß ich nicht...
Aber ich hoffe es so sehr!
Ich kann auch nicht mehr.
Diese Schwangerschaft war echt gruselig bei mir.
Aber ich hoffe das Beste für uns.
Also, weiter gutes Gelingen und schön "wehen"!;-)

Meine FÄ sgate heute morgen, dass wir uns nächste Woche wohl nicht mehr sehen werden.#ole
Sie glaubt, dass es nur noch wenige Tage braucht.

LG.


Bianca ET -13

Beitrag von tacosi 14.04.10 - 18:57 Uhr

Du sag mal, diese Wehennadel ist kleinen Zeh - ist das auszuhalten? Gehe auch zur Akku und sträube mich aber noch irgendwie dagegen...

Was ist denn das für ein Tee?

DANKE für Deine Antwort.

LG
Tanja mit Felix im Bauch, ET morgen #verliebt

Beitrag von uli691 14.04.10 - 19:34 Uhr

Hallo Phini,

habe heute ET. Mache diese Nadelei auch schon seit der 36. SSW mit. Ab jetzt sogar alle 2 Tage.

Und seit gestern trinke ich diesen super-leckeren Wehentee - bisher ohne Erfolg :-[

Allerdings liegt bei mir alles andere als ein geburtsreifer Befund vor. D. H. Gebärmutterhals noch voll erhalten und zugenagelt.

Hebi hat aber gemeint, dass könne sich innerhalb von zwei Stunden ändern.

Wehen habe ich auch noch keine. Wahrscheinlich übertrage ich dieses Kind auch wie das 1. eine Woche. Dann habe ich ja auch noch ein paar Tage vor mir.

LG

Uli