Kennt sich jemand mit zu niedrigem Blutdruck aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathrinchen26 14.04.10 - 18:01 Uhr

Hi hab ständig nur einem Blutdruck von 90 zu 60 mein FA hab mir jetzt Effortil-Tabletten verschrieben.
Wollt die aber eigentlich nicht nehmen.
Was meint ihr, schadet der niedrige Blutdruck dem Kind?
Danke
Kathrin#zitter

Beitrag von betzedeiwelche 14.04.10 - 18:05 Uhr

Das kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen nur von meiner Freundin erzählen. Ihr oberer WErt ist auch oft leicht unter 100 und ihr Arzt meinte solange sie sich wohl fühl und fit ist, nicht schläfrig, sich ausgepowert fühlt und nicht schwindelig ist wäre es Ok, sie hätte eben nen niedrigen Blutdruck das wäre aber kein Problem. LG Betzy

Beitrag von update2010 14.04.10 - 18:26 Uhr

Hallo Kathrin,

mein Blutdruck ist regelmäßig niedrig (90/60) - ich habe in all meinen Schwangerschaften nie etwas genommen, hatte für kleinere Schwindelanfälle allerdings immer Traubenzucker dabei. Meine Kinder sind alle gesund und munter ;-)

Liebe Grüße

update2010 mit 4 Kids an der Hand und #baby -Boy (ET -17 #huepf )

Beitrag von -leni-82 14.04.10 - 18:40 Uhr

hey, ich würde die Tabletten an deiner Stelle nehmen, ich kann dir nur sagen das ein Niedriger Blutdruck nicht auf dauer sein sollte.

Hör lieber auf deinen Arzt und frag ihn nach den Auswirkungen.

Beitrag von shy 14.04.10 - 19:03 Uhr

ab und zu lakritze naschen steigert auch den blutdruck,aber nicht zu viel sonst ist nichts gut.

lg Melli