Wie lange vaginalen Ultraschall???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny8759 14.04.10 - 18:34 Uhr

Hallo, ich vielleicht ne blöde Frage, aber wie lange hat denn Euer FA/FÄ bei euch den vaginalen Ultraschall durchgeführt?

Ich erzähl mal ganz kurz meine Vorgeschichte: Ich bin in der 11.Woche schwanger und habe einen knick in der Gebärmutter (Gebärmuttersattel) und auch in der 8. Woche SB, die jetzt aber schon seit 2,5 Wochen weg sind. Hab noch die Auflage bekommen, es nicht zu übertreiben und mich noch etwas zu schonen. Ansonsten ist aber alles i.O und mein Baby ist jetzt schon 3 cm groß und es sieht alles toll aus.

Mich frustriert die ganze Sache mit dem "von unten" gucken allerdings sehr. Denn mein Freund darf nie mit rein, solange sie auf dem Stuhl untersuchen. Das macht meine Ärztin einfach nicht, auch als ich ausdrücklich betont habe, dass ich es möchte. Und auch im Krankenhaus durfte er nicht mitschauen. Dabei möchte er so gerne mitschauen und ist total traurig, gerade dieser Ultraschall war so toll, da das kleine richtige Purzelbäume geschlagen hat. und er konnte nur das Bild sehen :-( #heul
Meine Ärztin meinte, so ab der 20. Woche kann er dann mitgucken. Ich habe in der 15. Woche den nächsten Termin. So wie ich es mitbekommen habe, schaut sie dann wieder Vaginal. Aber kann man in dieser Woche nicht schon lange von oben schauen????

Wie war das denn bei Euch? Also ab wann, haben sie nicht mehr Vaginal geschallt sondern von außen?

Danke für Eure Antworten.

Beitrag von herrlucci 14.04.10 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich werde auch noch vaginal untersucht (US), aber mein Mann war immer mit dabei. Sogar während ich zuerst noch auf dem Gyn. Stuhl lag und der FA abgetastet hat. Mein FA hat absolut nichts dagegen, zum Glück!
In vier Wochen, zum nächsten Termin wird dann normal US gemacht.

Viele Grüße

Katja

Beitrag von sunny8759 14.04.10 - 18:41 Uhr

Ich habe meine Ärztin gefragt, warum sie es nicht machen. Aber sie hat die Frage nicht beantwortet und meinte nur sie machen es halt nicht!

Möchte gerne das mein Freund mitschauen kann, er is so traurig. Aber jetzt den FA deswegen zu wechseln kann ich mir auch nicht vorstellen. Immerhin hat sie mich schon bei meiner Tochter betreut und ich war eigentlich immer Super zufrieden.

Aber das stört mich schon sehr :-(((

Beitrag von yvy2202 14.04.10 - 18:41 Uhr

Huhu!

Das find ich aber bissl merkwürdig von deiner Ärztin #kratz. Will sie deinen Freund bei der Geburt auch rausschicken?
Also bei mir durfte mein Mann, soweit ich das wollte, immer dabei sein, ob vaginal oder nicht.
Es wurde übrigens ab der 15. SSW von "oben" geschallt. Zwei Wochen vorher noch vaginal. Soweit ich weiß ist das auch normal und die meisten Ärzte schallen dann nicht mehr vaginal.

Liebe Grüße

yvy

Beitrag von laufendermeter 14.04.10 - 18:42 Uhr

Ich bin in der 14. Woche und hatte heute meinen Termin, und sie hat das erste Mal über den Bauch geschallt.... ist ja echt ein bißchen blöd von deiner Ärztin, dass dein Freund nicht mit hineindarf!

Beitrag von sunny8759 14.04.10 - 18:50 Uhr

Ja ich verstehe das auch nicht. Ich weiß nicht warum sie da so einen Reß drum macht. Sie meinte halt, solange auf dem Stuhl untersucht wird, darf keiner mit rein, außer die Schwester.

Ich werd morgen dort anrufen und sagen, dass wenn mein Freund das nächste mal wieder nicht mit rein darf egal ob vaginal, dann gehe ich zu nem anderen Arzt.Mal sehen was sie dazu sagt!!!

Beitrag von evpu 14.04.10 - 18:43 Uhr

Hallo!
Oh je das ist ja echt Schade! Mein Gynäkologe macht den Vaginalen US auf einer Untersuchungslige und mein Mann kann an´s Kopfende stehen und Mitgucken! Bei meiner Ersten SS hat er den US über den Bauch auch erst um die 20igste Woche gemacht! Hm vielleicht wenn man sehr schlankt ist kann man so auch vorher schon etwas sehen, aber genau weis ich es nicht!
Lass dich noch mal fest #liebdrueck und Kopf hoch! Und vielleicht ist es dann für deinen Mann nach solang Warten noch besonders Schön den kleinen Bauchbewohner zu sehen!
Alles Gute lg evpu mit Noel 2,5 an der Hand und Wuzelbuzel 11+4

Beitrag von sunny8759 14.04.10 - 18:54 Uhr

Hey du, danke fürs #liebdrueck. was würdest du denn machen an meiner Stelle? Ich wollte unbedingt das er mit reinkommt und er wollte es auch und er durfte nicht. Ich habe in der 7. Woche drauf angesprochen und am Montag nochmal. Habe auch gesagt, dass er doch das Baby gerade wo es so spanend ist, weil man es das erste mal richtig gesehen hat, auch sehen wollte. Er war richtig frustriert und ich auch :-( Hab mich immer so wohl gefühlt bei meiner Ärztin, aber das geht mir echt gegen den Strich :-(

Würdest du den Arzt wechseln?

Beitrag von evpu 15.04.10 - 19:38 Uhr

Tja das ist schwer zu sagen! Vielleicht kannst du ja erst nocheinmal ansprechen und sie Fragen warum sie deinen Mann nicht dabei haben will, was es da für Gründe gibt (man ist ja schließlich auch Intim miteinander#hicks auf die ein und andere Weise #schein)!
Wer weis wann du bei einem neuen Gynäkologen einen Termin bekommst, die Wartezeiten sind ja oft etwas länger, dann ist vielleicht schon der Bauchultaschll möglich!
Ich hoffe es löst sich alles im Guten!
lg

Beitrag von nine-09 14.04.10 - 19:07 Uhr

Also ich hatte in der 15 SSW im KH auch noch Vaginal US.
Mal sehen wie es am Dienstag ist,ich hoffe übern Bauch.

LG Janine 17 SSW

Beitrag von julianeundraik 14.04.10 - 19:18 Uhr

Hallo,

komische Ärztin die du da hast?!? Meiner hat beim letzten Termin (13.SSW) das erste mal von oben geschallt. Trotzdem macht er auch jedes mal von unten einen US, um die Länge des Gebärmutterhalses zu messen. Mich stört das nicht und "Besucher" dürfen da auch mit dabei sein.
Ich hoffe für dich, dass der Papa auch mal mitgucken darf...wenn nicht, vielleicht zu nem anderen Arzt wechseln???

Alles Liebe
Juliane

Beitrag von sadohm1008 14.04.10 - 19:26 Uhr

Ich war heute noch beim FA. Bin jetzt in der 12. Da hat er noch vaginal geschallt. Aber er hat mir schon angekündigt, dass er ab nächstes mal noch einmal kurz vaginal guckt und dann aber auch auf dem Bauch, weil das Kind dann schon zu groß wäre. Er will halt nur wegen dem Geschlecht (er meint man könne es dann besser sehen) nochmal vaginal gucken. Hab ihn dann gefragt, ob mein Mann mal mitkommen darf und er war begeistert und meinte: sofort.
Also ganz egal ob vaginal oder nicht, meiner darf immer mit.

Beitrag von pommi1980 14.04.10 - 19:42 Uhr

Schon komisch... meiner darf da auch immer dabei sein.
Erst ab der 20. Woche... das finde ich viel zu spät! Die Männer haben eh weniger Bindung zu dem Würmchen, warum denn noch eine größere Kluft dazwischen bauen?

Ich glaube, ich würde an deiner Stelle wechseln.
Natürlich weiß ich nicht, wie sehr sie die Ärztin deines Vertauens ist, aber sie sollte auch das Vertrauen deines Freundes genießen...

Viel Glück,
Pommi 19+6

Beitrag von kleinemaus685 14.04.10 - 20:28 Uhr

Bei mir hat er schon ab 10. Woche über den Bauch geschallt. Nur bei der Nackenfaltentransparenzmessung musste er dann doch vaginal schallen, da sich das Kleine nicht so gedreht hatte, wie er wollte. Selbst da durfte mein Mann dabei bleiben. Der Arzt hat gleich von Anfang an gesagt, dass ich dazu immer meinen Mann mitbringen kann, wenn er mit schauen möchte.

LG kleinemaus685 mit Krümel (18.SSW)

Beitrag von moggele81 14.04.10 - 21:12 Uhr

Was ist das denn für ne blöde FÄ?
Also mein (und auch ihre Aushilfe) hat gesagt selbstverständlich darf der Papa mitgucken, wenn ich denn einverstanden bin! Fanden es glaub ich sogar schön dass er mitgucken wollte. Was ist das denn für ne Einstellung, dass der Papa sein Kind nicht live sehen darf #kratz
Also ich bin jetzt in der 16. und die FÄ hat am Dienstag zum ersten Mal über den Bauch geschallt.
Aber ich habe auch gehört, dass einige FÄ noch lange beides machen, vor allem wenn Beschwerden da sind und er halt auch von unten gucken will ob alles ok ist.

gruß
moggele