morgen wird eingeleitet ;-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engala25 14.04.10 - 19:06 Uhr

hallo,

hätte montag ET gehabt. mein mann ist unter der woche nicht da. seit letzter woche hat er urlaub und muss diesen sonntag wieder weg (ist 500 km entfernt)...

Es hieß dauern, dass unser Baby früher kommt, hätte mich gefreut, aber unser baby hat seinen eigenen kopf :-) jetzt haben wir mit meiner ärztin geredet wegen der einleitung, weil ich unbedingt möchte, dass mein Mann bei der geburt dabei ist und er will dieses ereignis natürlich auch net verpassen... sie hat mich heute untersucht und gesagt, dass einer einleitung nix im wege steht. morgen früh ist es dann soweit... sie hat gesagt, es wird unten so ein gel eingeführt... hat da jemand erfahrungen damit??

danke schon im Voraus für die Antworten.

LG Katrin

Beitrag von checkerbunnysbk 14.04.10 - 19:08 Uhr

meine schwester bekam das gel...
3tage lang schmerzen,nur gekotzt und schwindelig...
aber muss ja nicht bei jeden so sein.

Beitrag von nycy27 14.04.10 - 19:14 Uhr

Huhu :-)

Also bei mir wurden auch die Wehen eingeleitet und mir war nicht übel oder schwindelig ganz im gegenteil ! Ich habe direkt Wehen gehabt und einen Druck auf den Darm :-( Man denkt man muss aufs Klo aber es kommt nichts das ist wirklich unangenehm aber 17 Stunden später hat ich dann meinen Schatz im Arm :-)

Wünsche dir alles gute und hab keine Angst !!

Achja genau es ist ein Gel das in die MUMU gespritz wird es tut nicht Weh oder so !!!!


Lg Nicci

Beitrag von engala25 14.04.10 - 19:16 Uhr

danke fürs mutmachen :-) ja leider ist es ja bei jedem anders, aber ist schön auch mal zu hören, dass es bei manchen nicht so schmerzhaft ist und die hoffnung stirbt zuletzt ;-) schmerzen hat man ja so oder so, lässt sich net vermeiden. aber man weiß ja wofür :-)

Beitrag von nycy27 14.04.10 - 19:18 Uhr

ja schmerzen sind bei Wehengel schlimmer als wenn das baby die wehen auslöst :-( Aber da müssenw ir Frauen ja leider durch !!!!!!! Denk immer daran das du später dein VBaby in den armen halten wirst und du kämpfst weiter !!!

Beitrag von katrin.24 14.04.10 - 19:28 Uhr

hallo!
bei mir wurde den 1. tag mit gel eingeleitet und dann 2 tage mit tabletten. der mumu ist nicht aufgegangen und dann wurde ein kaiserschnitt gemacht.
wünsch dir alles gute und das es schnell geht!
lg

Beitrag von deifala 14.04.10 - 21:34 Uhr

Will dir jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber sollte ich wieder eine Einleitung brauchen dann nehme ich auf keinen Fall mehr dieses Gel!
Aber lass es einfach auf dich zukommen und mach dir keinen so großen Kopf.

Noch was...ich bin der Meinung wenn das Kind nicht kommen will dann hilft auch die Einleitung nicht. Ich hab drei verschiedene Mittel und vier Tage gebraucht und ich war ET+14 als mit der Einleitung angefangen wurde.

Alles gute dir.
Nicole