selbständig // Elterngeld....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ar-natur 14.04.10 - 20:09 Uhr

Hallo
Ich hatte ene Firma gehabt, jedoch habe ich die Firma 1 Monat vor der Geburt meiner Tochter aufgegeben. Nun möchte ich gerne wissen, wieviel Monate Elterngeld mir zusteht. Und nun bin ich wieder schwanger. Meine Tochter wird 18 Monate wenn das 2.Kind kommt.... Bekomme ich dann das gleiche Geld?? Unter welchen Bedingungen bekommt man das gleiche Geld???

Beitrag von zwillinge2005 14.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

Dein Posting ist etwas verwirrend.

Hast Du denn für das erste Kind bisher kein Elterngeld beantragt?

Das kann man doch nur Rückwirkend für drei Monate machen.

Normalerweise bekommst Du 12 Monate Elterngeld.

Für das zweite Kind wieder 12 Monate, aber nur den Mindestbetrag 300,- Euro, wenn Du zwischendurch nicht mehr gearbeitet hast.

LG, Andrea

Beitrag von rixxi2 14.04.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

wir Selbsständige sind schon arg gekniffen wenn es um Hilfen geht. Berechnungsgrundlage für das Elterngeld ist meines Wissens nach der Verdienst der vorangegangenen 12 Monate lt. Steuerbescheid. (wenn der natürlich noch nicht da ist, nehmen sie wahrscheinlich den letzten vorliegenden). Es stehen Dir wie allen anderen 12 Monate Elterngeld zu. Mutterschutz vor und nach der Geburt ist für uns nur ein Traum......#zitter
Wie das dann für das 2. Kind ist, kann ich dir leider auch nicht sagen. Wenn Du Pech hast, bekommst Du dann nur die 300 Euro
Lieben Gruß
Rixxi

Beitrag von susannea 14.04.10 - 22:29 Uhr

DAs ist bei ihr nicht der Fall, denn dazu muss die Selbstständigkeit in den 12 Monaten vor der Geburt und im letzten Veranlagungszeitraum durchgängig ausgeführt worden sein. Ist hier nicht so, also zählen wie überall die 12 Monate vor der Geburt (oder wenns Mutterschaftsgeld gab vor dem Mutterschutz).

Beitrag von susannea 14.04.10 - 22:31 Uhr

12 Monate Elterngeld stehen dir natürlich zu.

Wie hoch das ist berechnet sich aus dem Durchschnitt der 12 Monate vor der Geburt.

Welche Monate fürs 2. Kind zählen hängt davon ab, ob du Mutterschaftsgeld bekommst, wann genau Kind 1 geboren ist und wieviele Moante du Elterngeld bezogen hast.

Schlechtestenfalls gibts 300 Euro + 75 Euro Geschwisterbonus, aber das sieht bei dir eher nciht so aus wenn das Einkommen vor der Geburt des 1. Kidnes nicht sehr gering war.