Mönchspfeffer zum ES? Ab wann?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von manumarcbiglove 14.04.10 - 20:11 Uhr

Hallo an Alle!

Ich bin am 29. ZT und keine Mens in Sicht. Lt. FA auch kein ES gewesen oder kommend......wäre Mönchspfeffer eine Hilfe? kann ich sofort anfangen? Die Meinungen bei google gehen soweit auseinander.....#kratz

Beitrag von aty-s 14.04.10 - 20:17 Uhr

Also ich habe mit Mönchspfeffer am ersten Zyklustag, also mit Mens beginn angefangen, bin jetzt im 2ten ÜZ mit Mönchspfeffer.

Beitrag von manumarcbiglove 14.04.10 - 20:19 Uhr

Hattest du auch keine ES oder warum hast du das genommen?

Beitrag von rotes-berlin 14.04.10 - 22:40 Uhr

Am besten fragst du mal deinen Arzt. Aber mir wurde damals gesagt, es ist egal wann man anfängt. Da es eh mindestens 3 Monate lang eingenommen werden muss um eine "Wirkung" zu erzielen.. wenn überhaupt.