Outing...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curly80 14.04.10 - 21:09 Uhr


jetz hat das warten ein Ende....

heut hab ichs endlich erfahren.... wenns auch erstmal schwer war...

es is nämlich kein Mädchen.... sondern ein Bub...

das is für mich was ganz neues und ungewohntes... ich hab nur eine Schwester und bereits 2 Mädels...
muss mich erst noch dran gewöhnen...

wie war das bei euch? bei mir kamen die Tränen... weil ich mir so ein Mädel gewünscht habe... :-(

naja ich werd mich dran gewöhnen müssen...
hauptsache gesund...

Beitrag von nicole-damian 14.04.10 - 21:19 Uhr

huhu

kenn ich war auch im ersten moment ganz doll traurig..weil man mir bis 23 SSW sicher sagte es sei ein mädchen und dann 3 tage später bei der FD war es ein junge..ich wollte das nicht glauben..

hatte mir auch ein mädchengewünscht nach meinem sohn....aber jetzt freu ich mich schon auf ihn...

lg nicole

Beitrag von xschokix 14.04.10 - 21:19 Uhr

hey,
ich habe einen 28 monatigen sohn und wir dachten die ganze zeit, das dieses baby ein mädel wird.
doch so wars nicht!

es wird zu 80% ein junge!
ich habe mich so sehr gefreut, auch wenn wir auf ein mädel gehofft haben!

hast du es schon deinen mädels gesagt?
mein sohn freut sich riesig über seinen bruder und deine mädels werden dich mit ihrer freude bestimmt anstecken.

nur weil etwas ungewohnt ist, ist es ja nicht schlecht!

glaub mir, jungs sind super!

ich wünsch dir alles gute!

liebe grüße

Beitrag von aegypterin 14.04.10 - 21:20 Uhr

huhu

mein größter wunsch ist es auch ein mädchen zu bekommen, ich denke das ist eigentlich fast bei jeder frau so ;-)
da mein großes Kind bereits ein Junge ist, war mein wunsch das mein jetziges ein Mädel wird ;-) pustekuchen, wird wieder ein Junge, klar war ich enttäuscht aber ich muss sagen, nein den tränen war ich nicht nah, mir geht es eher darum das auch dieser Junge gesund ist und glaube mir, du gewöhnst dich auch an diese situation....

ich habe momenatn das ding, das mein kind für seine entwicklung, laut neuem arzt zu klein ist und nicht gut ernährt wird von der plazenta und das jetzt schon in der 27 ssw. und ab hier sollte man immer im kopp haben hauptsache gesund und das hoffe ich schon von anfang an....

LG und kopp hoch habe schon einen sohn und auch ein junge kann dir viel freude bereiten ;-)

Beitrag von nine-09 14.04.10 - 21:25 Uhr

Meine Kleine hofft auf einen Jungen,oh Gott ich weiß garnicht wie sie reagieren würde wenn es nicht so ist.

Ich freu mich über beides,aber bei nem Mädchen wüsst ich was auf mich zu kommt.

LG Janine

Beitrag von jotilee 14.04.10 - 21:31 Uhr

Wir haben schon eine Tochter, aber ich ging irgendwie davon aus (wegen der starken Übelkeit), daß es wieder ein Mädchen wird. Und nun haben wir erfahren es wird doch ein Junge, mein Mann und ich mussten heulen, weil wir nicht damit gerechnet hatten.

Beitrag von turtlebear 14.04.10 - 21:33 Uhr

vor Glück oder aus Enttäuschung?

Beitrag von maja2100 14.04.10 - 21:36 Uhr

ich habe eine ähnliche erfahrung gemacht und zwar war 28 wochen lang ein mädchen in meinem bauch laut fa sogar zu 99%
aaaaaaaaaaaaber gestern bei der feindiagnostig war da auf einmal ein schniepie zwischen den beinen. ich war sehr verwirrt so sehr das ich postwendent zu einem 3 arzt gegangen bin und der bestätigte den buben nochmal.

jetzt habe ich aber das problem das ich alles komplett fertig habe aber in rosa....selber schuld ich blöde kuh....

nu hab ich garnichts für den kleinen....ach mensch

Beitrag von curly80 15.04.10 - 08:36 Uhr

ohhh du hast schon alles in rosa... das is natürlich echt bitter...

ja meine Töchter waren beim Outing direkt mit dabei...
meine große Tochter meinte danach zu mir : mama du musst nich traurig sein wenn es ein Junge wird... ich helf dir doch auch... (aber sie hatte sich auch ein Mädchen gewünscht) aber fand ich sooooo süss von ihr.
Bin schon wieder am heulen... menno sind das die Hormone??? Muss gleich auf die Arbeit :-(

Beitrag von svea10 14.04.10 - 21:51 Uhr

Man sollte sich da nie auf etwas mehr einstellen oder freuen denk ich !
Ich bin da total neutral! Ich freue mich über beides riesig und hab mich da einglück nicht so verbissen!

Und für dich ist das doch klasse wenn du schon 2 mädels hast mal einen Bub #verliebt