Geschwisterwagen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunny382 14.04.10 - 21:10 Uhr

Hallo zusammen!

Also, mich beschäftigt zur Zeit die Frage ob wir uns wohl einen Geschwisterwagen anschaffen sollen #gruebel

Wenn das Baby kommt wird unsere Kleine 19 Monate alt sein. Anfangs hab ich gedacht das Baby einfach im Tragetuch oder einer Babytrage zu tragen und unsere Tochter kommt dann in den Wagen. Für kurze Strecken, oder zum einkaufen ist das ja sicherlich ok, aber wie sieht es aus mit längeren Strecken. Wir gehen sehr viel spazieren und sind auch schon mal länger in der Stadt unterwegs. Da bietet sich dann doch eher der Geschwisterwagen an, oder?

Wie sind denn eure Erfahrungen? Ich hab ja noch was Zeit zum überlegen ;-)
Wie lange sitzt denn ein Kind überhaupt im Wagen? #gruebel

Würde mich sehr über ein paar Antworten freuen :-)

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
Karina

Beitrag von lisasimpson 14.04.10 - 21:56 Uhr

hallo!

meine beiden sind 18 monate auseinander und ich war mir auch erst unschlüssig, vor allem weil der große gar nicht gerne im wagen war.
wir haben dann einige ausprobiert und sind am ende beim firstwheels city twin gelandet.
das war einfach perfekt.
der große wollte nämlich plötzlich doch gerne in den wagen. tragetuch ist immer so´ne sache- hin zum spielplatz, mal schnell da rein, dort hin, ins auto und zurück..
na,ja, jedenfalls hab ich den zweiten komischerweise nicht so viel getragen wie den ersten...

na,ja, jedenfalls wollte ich die möglichkeit haben, daß das baby zu mir schaut und der große nach vorne schauen kann, ich wollte beide "im blick" haben und wollte mich noch mit dem großen unterhalten können (was bei wägen hintereinander meiner meinung nach nicht möglich ist)

so, das war mal wieder ein plädoyer für firstwheels:)
lisasimpson

Beitrag von huehnersuppe 14.04.10 - 21:58 Uhr

ich werd mir wohl das hier anschaffen:

kids2sit

...google mal!

zusätzlich zum buuggyboard.

Beitrag von motorradtinchen 14.04.10 - 21:58 Uhr

Hallo Karina,

also ich kann dir nicht aus der Praxis berichten, da wir selber erst eine Maus haben, aber ich würde vermutlich auch die Tuch / Kiwa Variante bevorzugen. Meine Motte ist 22 Monate alt und seit gut 2 Monaten ist sie nicht mehr in den KiWa zu bekommen. Manchmal sehr stressig, aber was soll ich machen? Für Tagesausflüge bzw. lange Strecken würde ich eher einen guten Buggy anschaffen und der Großen den anbieten und das Baby in den KiWa packen.

Alles Liebe Tina

Beitrag von merlin06 14.04.10 - 22:02 Uhr

Hallöchen :-).
Als ich mein zweites Kind bekam, war mein Sohn auch erst 18Monate alt. Ich habe mir damals einen Geschwisterwagen geholt (allerdings gebraucht) und ihn kaum benutzt. Mein Sohn war zu diesem Zeitpunkt schon ganz gut zu Fuß unterwegs und wollte nie in den Wagen :-D. Im Endeffekt war es in meinem Fall also ein Fehlkauf.

Ich weiß ja nicht wieviel deine kleine schon läuft, aber diesen Punkt würde ich unbedingt im Auge behalten. Wenn sie jetzt schon viel läuft, wird sich ein Geschwisterwagen kaum lohnen.

Da es sich bei mir nicht gelohnt hat, weil es immer ein riesiges Theater hab, sobald mein Sohn in den Geschisterwagen sollte, habe ich mir einfach andere Lösungen gesucht.
Wenn wir in die Stadt gegangen sind war meine kleine immer in ihrem Kinderwagen, für den "großen" haben wir immer viele Pausen eingelegt z.B. einfach mal ins Café gesetzt oder auf eine Bank. Zusätzlich hatten wir das Tragetuch für die kleine Grundsätzlich mit. So konnte man die kleine mal für kurze Zeit aus ihrem Wagen holen und der große konnte sich reinsetzen, wenn er wirklich erschöpft vom laufen war.
Beim Spatzieren hatten wir für den großen immer einen Buggy mit, den man sehr klein Falten konnte, somit war er leicht im großen Kinderwagen zu verstauen. Der große hatte daher eine Möglichkeit zum Ausruhen, wenn er eine Pause brauchte und wir hatten kein quängelnden Kind #schein. Vorraussetzung ist natürlich, dass ein anderer Erwachsener dabei ist, sonst wird es nix mit 2 Kinderwagen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :-).

Lg


Beitrag von nkg 14.04.10 - 22:11 Uhr

Ein ganz klares Nein von meiner Seite. Meine zwei sind 18 Monate auseinander (der Kleine ist jetzt vier Monate alt) und ich habe mir einen besorgt und kein einziges mal benutzt bis jetzt! Gestern habe ich gesehen, dass er Inzwischen Sporen in der Garage angesetzt hat, wegen des feuchten Winters und ich werde ihn ungenutzt wegwerfen. :-(
Meine Große läuft seit sie 13 Monate alt ist und hat überhaupt keine Lust auf Kinderwagen und das schon seit geraumer Zeit. Bei uns funktioniert das mit dem Buggyboard ganz gut (nicht immer, aber immer öfter!).
Wenn Du dann doch einen brauchst, würde ich mir kurzfristig einen gebrauchten besorgen.
Gruß nkg

Beitrag von hsi 14.04.10 - 22:37 Uhr

Nabend,

meine zwei sind knapp 11 Monate auseinander und ich ging davon aus das wir einen bräuchten, ABER der stand mehr im Keller als das ich ihn genutzt habe! Meine Grosse ist mit 13 Monaten gelaufen und von da an nur noch, mein Kleiner war die ersten 6 Monate nur im TT weil er nicht im Wagen liegen wollte und sofort angefangen hat zu weinen. Dann mit 6 Monaten konnte ich ihn immer mehr in den Wagen legen und für die Grosse hab ich dann noch ein Buggyboard geholt wo sie drauf stehen und sitzen konnte und das haben wir geschafft bis sie mit 2,5 Jahren ein Laufrad bekommen hat und damit nur noch rum gefahren ist. Jetzt mit etwas mehr als 3,5 Jahren fährt sie mit dem Fahrrad und läuft auch sehr lange Strecken ohne Probleme, der Kleine genau so.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 3,5 J. & Nick 2,5 J.

Beitrag von woelkchen1 14.04.10 - 22:52 Uhr

Also meine Motte ist 19 Monate-und die würd ich nie im Leben in einen Kiwa kriegen!

Für längere Spaziergänge werd ich den Buggy für die Große mitnehmen und das Baby kommt ins Tragetuch!

Aber einen Geschwisterwagen werd ich ganz bestimmt nicht kaufen- und mich dann ärgern.

Jedoch kommt das auf Eltern und kind an. Seit Scarlett laufen kann, saß sie 1x im Buggy, ansonsten laß ich sie laufen. Wird sie müde kommt sie auf den Arm oder ich hab ihr Dreirad mit Schubstange mit.
Ist das kind es gewöhnt, öfter im Wagen zu sitzen, lohnt sich sowas vielleicht.

Beitrag von emilylucy05 14.04.10 - 23:02 Uhr

Hallo!

Ich denke nicht das man auf grund des alters das so sagen kann wie das hier manche machen. Es kommt auch darauf an wie dein Kind ist und weiviel du unterwegs bist.
Meine beiden sind 26 Monate auseinander und ich habe mir einen Geschwisterwagen geholt. So habe ich immer die möglichkeit den großen rein zu setzen. Da ich fast täglich und oft auch mal länger unterwegs bin (Hund) bin ich froh darüber denn wenn es mal gießt oder er krank ist will ich ihn nicht auf nem Kiddyboard stehen lassen.

LG emilylucy

Beitrag von emilylucy05 14.04.10 - 23:04 Uhr

Achja, ich habe einen von Crown, die sind nicht so teuer. Den oben genannten First wheels finde ich schon klasse aber einfach zu teuer.

http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p3907.m38.l1313&_nkw=crown+geschwisterwagen&_sacat=See-All-Categories

LG emilylucy

Beitrag von hermina 15.04.10 - 06:31 Uhr

Morgen,

meine Mädels sind 13 Monate auseinander und ich habe mir damals einen gekauft. Habe ihn auch viel genutzt, da wir auch viel spazieren waren und einkaufen muss man ja auch. Ich hatte einene, der nach vorne ging, nicht in die Breite. Die Kleine lag hinten drin und hat geschlummert und die Große fand es super, da vorne zu sitzen und alles zu sehen. Habe ihn etwa 1 Jahr genutzt. Ich bin damit gut abgefahren. Mein Kleiner ist ganz anders. Der ist jetzt 23 Monate alt und mag überhaupt nicht mehr im Wagen sitzen. Dafür fahren wir viel Fahrrad, das findet es nämlich toll.

Viel Glück bei der Suche und Entscheidung.

LG Ina

Beitrag von mone1 15.04.10 - 15:27 Uhr

meine 2 sind gut 20 monate auseinander. ich hatte mir nen zwillingswagen geliehen. hmmm, ich glaub mehr wie 5 mal kem der nicht zum einsatz, weil die kleine lieber im tt war. der große fands toll(ist n kleiner faulpelz). als der große dann gut 2 war ist er lieber gelaufen/laufrad gefahren oder dann aufs kiddyboard.
haben für die kleine dann nen peg perego buggy gekauft, die haben schon nen eingebauten tritt für geschwister, so gehen wir jetzt in die stadt seit sie sitzen kann.
ich bin froh, dass ich mir keinen gekauft hab.
lg