An alle Kryoschwangeren-Assisted hatching??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steven11 14.04.10 - 21:35 Uhr

Hallo,
bei mir geht es dmnächst mit ner Kryo weiter . Dann wird sicherlich wieder dir Frage kommen ob mit oder ohne Assisted Hatching .
Habt ihr es machen lassen ? Wie sind Eure Erfahrungen ?
Haben es bei der 1. Kryo machen lassen , die war aber negativ.
LG Steffi

Beitrag von kiwu2009 14.04.10 - 21:41 Uhr

Huhu!!

Unsere erste Kryo steht auch demnächst an.
Mein Doc hat mir dazu geraten und wir werden es auch machen lassen.

LG,
Kiwu

Beitrag von waschmaus 14.04.10 - 21:45 Uhr

huhu ,

es wird auch bei icsi angeboten :-))
und ich hab immer damit unterschieben das sie es nur machen sollen wen es wirklich nötig ist ......
die biologen wissen ob es gemacht werden muss oder nicht :-))))
wünsche dir viel glück


buuussii waschmaus

Beitrag von andra74 14.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo Steffi,

ich habe unterschrieben, dass es gemacht werden soll, wenn nötig.

Es wurde nicht gemacht und ich bin mit Kryo-Zwillis schwanger.

Wir haben es einfach dem Doc überlassen...

Gruß Andra und viel Glück - ich drück die Daumen #pro

Beitrag von steven11 14.04.10 - 22:03 Uhr

Das hört sich ja gut an :-) !
Mal sehen was die dort sagen , kostet ja auch extra!
Hattest du einen Spontanzyklus ?

Beitrag von andra74 15.04.10 - 15:10 Uhr

...entschuldige, dass ich so spät antworte #hicks

Nein, kein Spontanzyklus, aber auch nicht stimuliert, sondern mit Progynova, die ich ab 2. Zyklustag genommen habe.

Der TF war dann bei GMS von 9,7 (oder so). Assisted hatching wird vor allem bei älteren Frauen - zu denen ich ja mit 35 natürlich noch nicht gehöre!!! - gemacht und wenn eben sichtbar ist, dass das befr. Ei eine dicke "Pelle" hat.

Ich drücke sooo die Daumen!!!

LG Andra

Beitrag von hasi59 15.04.10 - 06:21 Uhr

Ich insgesamt hatte 3 neagtive Versuche. Beim 4. hat es mit einer Kryo mit einem Eisbärchen ohne Assistent Hatching funktioniert. ;-)


LG
Hasi

Beitrag von antonio72 15.04.10 - 07:45 Uhr

Ich hab es bei 2 kryos und 2 IVF machen lassen.Dis jetzt wurde ich nie schwanger:-[

Beitrag von dunki 15.04.10 - 08:00 Uhr

Hallo Steffi,
bei einer Kryo wird soweit ich weiß immer "Assisted Hatching" gemacht, da durch den Einfrierprozess die Aussenhülle meist verhärtet ist. Bei uns war es so.

LG
Dunki

Beitrag von yvonnsch73 15.04.10 - 08:24 Uhr

Hi Steffi

meine Klinik bietet es nicht an, sie sagen:
wissenschaftlichen beweiss zur wirksamkeit des hatching gibt es nicht.
Ich hätte es aber machen lassen wenn die es angeboten hätten und dazu geraten hätten. Man versucht ja irgendwann alles.
Bei meiner ersten ICSI ging es auch ohne, die 1. Kryo war negativ.

Gruß
Yvonne

Beitrag von steven11 15.04.10 - 09:15 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten.
Melde mich wieder wenn es soweit ist , wie wir und entschieden haben . Werden es bestimmt machen lassen .
Bis dahin alles Liebe Steffi:-) !