arrrggghhhh diese schnuller-schlaf situation

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von alessa-tiara 14.04.10 - 21:48 Uhr

hallo ihr lieben

mein sohn ( 9 monate) schläft nur noch schlecht... er kommt stündlich weil er seinen schnuller wieder haben will ( der ihm aus dem mund nachts fällt)

oder er will nicht schlafen und und und

kennt ihr das auch??

ab wann nehmen die den schnuller nachst selber??

LG

Beitrag von mother-superior 14.04.10 - 22:15 Uhr

Huhu,
tja da fragst Du was..mein Sohn ist jetzt fast 12 Monate und nimmt sich nachts noch nicht den Schnuller selbst und wacht dann irgendwann auf. Nicht stündlich aber naja... Tagsüber kann er es natürlich schon. Evtl würde es uns helfen 20 Schnuller ins Bett zu legen ;-) Aber ich kann Dich beruhigen diese Phase geht vorbei, bzw es bleibt nicht so extrem.
Liebe Grüsse
Sonja

Beitrag von littleblackangel 14.04.10 - 23:54 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist knapp 22 Monate alt und auch er findet nachts nicht immer den Schnuller wieder oder will einfach etwas zu trinken angereicht bekommen. Also stell dich schonmal drauf ein, dass das noch ganz lange so weiter gehen kann!

Meine Tochter braucht keinen Schnuller wieder finden...die nimmt garkeinen...ist für mich manchmal sehr anstrengend, weil ich sie dann statt einfach den Schnuller geben zu können, sie ständig anlegen und stillen muss! Es geht also auch noch schlimmer, je nachdem wie man es sieht...ich mach mir das dann einfacher, indem sie einfach bei mir schläft!
Schläft dein Zwerg neben dir? Dann müsstest du für den Schnuller nicht immer aufstehen!

Zum wach sein...solche Phasen kommen immermal wieder...einfach kein großes Licht anmachen, wenn möglich nur wenig und ganz leise sprechen und nicht spielen...das vergeht meist wieder!

LG

Beitrag von lasolas1977 15.04.10 - 07:18 Uhr

Guten Morgen,
wir hatten ganz genau das gleiche Problem.Allerdings war ich davon überzeugt,das auch wenn er in der Lage ist,sich den Nuckel selbst wieder reinzustecken,dann denkt er trotzdem: moment,das haben ja meine Eltern immer gemacht,also brauche ich die auch wieder,damit die mir den Nuckel reinstecken und ich weiterschlafen kann.Für mich war das auf Dauer kein Zustand,denn ich hatte bereits über Monate nicht mehr als 3 Stunden am Stück geschlafen.Für mich war klar: der Nuckel muss weg!Ich habe wirklich von einem Tag auf den anderen darauf verzichtet,und entgegen all meine Erwartungen hat mein Sohn bereits in der ersten Nacht 8 Stunden am Stück geschlafen!Er war morgens fit und ausgeruht und ich habe ihm seit dem keinen Nuckel mehr angeboten.Es musste einfach eine Lösung her,nicht nur für uns Eltern,sondern auch für mein Kind,denn der war durch die ständigen nächtlichen Unterbrechungen auch morgens ziemlich unleidlich und müde.
Das ganze war auch relativ problemlos,klar gab es mal Weinen,aber das hielt sich alles in Grenzen.Ich bin froh über diese Entscheidung,denn nun schlafen wir alle besser-und der Kleine ohne Nuckel endlich durch!Falls du nach Fragen hast,dann meld dich einfach!
LG Marion

Beitrag von 1981-15 15.04.10 - 14:40 Uhr

Hallo,

mein kleiner nimmt seinen Schnuller seit er gute 4 Monate alt war von selbst.

Mittlerweile habe ich 2 Schnuller im Bett liegen, da er einen nachts immer aus dem Bett schmeißt.

LG Silvia