Frage an die Kardio Mamis - Elias muss Kardiologisch untersucht werden

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenny111 14.04.10 - 22:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin zur Zeit etwas unruhig...
Also ich erzähl mal von Anfang an.
Elias kam mit ca. 13 Mon in die Klinik weil er damals gefallen war und Ohnmächtig (Brady) geworden war. Leider war ich selber da nicht dabei weil er zu dem Zeitpunkt bie der Oma war. Deswegen auch nur eine Ungenaue beschreibung. Die Diagnose damals: Evtl. ein kleiner Rückfall, wegen seinen früheren Bradys.

Vor ca. einer Woche hüpfte Elias auf dem Trampolin, vertrete sich und durch den Sturz hat er sich so verkrampft und holte ca. 30sec. keine Luft mehr. Wir haben Ihn mit Reflexzonen Massage "holen" wollen- ging nicht, dann mit Schreien das er erschrickt- ging nicht, dann haben wir Ihm etwas Wasser ins Gesicht gespritzt- ging. Danach war er natürlich total geschwächt und wollte auf´s Sofa liegen.

Ein Tag danach war er wieder auf dem Trampolin mit Ihm war ein Mädchen drauf. Dieses Mädchen machte einen Purzelbaum und streifte Elias am Brustkorb. Dann das gleiche... krampfen und Luft anhalten.

Ich war dann beim Arzt der meinte ich soll Ihn auf Herz untersuchen lassen...
Wer kennt sich aus? und kann mir evtl. helfen?

Sorry das es so lang wurde.

LG Jenny

Beitrag von kleene-1987 15.04.10 - 09:03 Uhr

Hallo,
also bei eurem speziellen Fall kenne ich mich nicht aus, aber ich habe ein Herzchen und kann dir sagen was bei einer kardiologischen Untersuchung passiert.

Also für deinen Sohnemann wird eine Akte angelegt wo du dann gefragt wirst, ob es Vorerkrankungen gibt oder es kardiologische Erkrankungen in der Familie gibt. Dann wird Blutdruck gemessen werden und die Sauerstoffsättigung. Anschließend wird man ein EKG schreiben. Dann kommt dein kleiner zum Doktor, der wird ihn mit dem Stethoskop abhören und seinen Puls am Hals, Leiste und Füßen fühlen. Dann gehts zum Ultraschall. Hinterher folgt ein Gespräch mit dem Doktor. So läuft bei uns die Untersuchung ab.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, wenn du noch fragen hast, dann her damit.

lg kleene

Beitrag von mukkelchen 15.04.10 - 15:34 Uhr

Also meine Kleine ist auch ein Herzi ...

Untersuchung wie oben schon geschrieben wurde.

Wenn sie sich doll erschrickt, oder fällt, dann haben wir das öfters mit den Ausezter, wie Du sie beschreibst. 30 Sekunden und länger kommen sehr gut hin, ohne das sie Luft holt!

Ich hab mir diesbezüglich noch keine weiteren Gedanken gemacht und denke das sowas NORMAL ist.

Vielleicht kann mich jemand estwas besseren belehren :)

LG,
Mukkelchen