1.2.oder3. Milch/Wieviele Milch nachts?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luna-08 14.04.10 - 22:17 Uhr

Juhu Mädels, wir haben es endlich geschafft, haben abgestillt. Klara wird nä.Mittwoch ein Jahr alt und jetzt bekommt sie abends zum Einschlafen 180ml 1.Milch, zwischen 0-1Uhr 180ml und zwischen 4-5Uhr nochmal 180ml. Um 9Uhr Frühstücken wir zusammen. Ist das zu viel? Oder wird sie nicht satt?Als ich noch gestillt hab, kam sie nachts jede 2.Stunde.
Soll ich mal die 2. Milch probieren? Wo ist da der Unterschied?
Ich mein 2mal aufstehen ist zum vergleich zu den Stillnächten echt erträglich. Aber es müsse doch irgendwann mal ohne Milch klappen.
wann bekommen eure Mäuse im gleichen Alter die Flasche?
Grüßle

Beitrag von bine3002 14.04.10 - 22:31 Uhr

Im Grunde kann deine Tochter normale Kuhmilch bekommen. Als Richtwert sollte sie davon nicht mehr als 400 ml am Tag bekommen. Inbegriffen sind dabei alle Milchprodukte, inklusive Käse, Butter usw.

Wenn deine Tochter mehr Milch möchte, dann kann sie 2er oder auch 3er Milch bekommen. Der Vorteil gegenüber der Kuhmilch ist, dass sie weniger Eiweiß enthält und damit die Nieren weniger belastet. Gegenüber der 1er Milch hat sie aber auch Nachteile. Sie enthält mehr Stärke. Und Stärke füllt eigentlich nur den Magen, macht pummelig, hat aber ernährungstechnisch keinen wirklichen Nutzen.

Ich an deiner Stelle würde kleine Ziele stecken. Im Vergleich zum Stillen kommt sie ja schon weniger. Versuch nun die Milchmenge zu reduzieren oder die Milch zu verdünnen. Wenn deine Tochter dann trotzdem weiter schläft, dann ist es auch kein Hunger. Taste dich einfach langsam ran, vielleicht mit dem nächsten Ziel, nachts nur noch einmal Milch zu geben.

Beitrag von luna-08 14.04.10 - 22:41 Uhr

Guter Tipp. Haben wir beim Abstillen auch gemacht. Erst Flasche zum Einschlafen, sonst gestillt usw. Hat mich so überrascht, dass sie das so toll gemacht hat. Hat beim ersten Mal Flasche rumgezickt, beim Papa sofort getrunken. und dann gings komischerweise ohne Gemecker. Und der viele, lange Schlaf tut ihr richtig gut und mir auch.

Beitrag von kathrincat 15.04.10 - 09:55 Uhr

dein kind kann ca. 300 ml milch trinken und essen kuhmilch, mehr sollte ein kind über 1 jahr nicht beommen, wenn sie also noch viele flaschen milch trinkt bleib bei pre oder 1er.