Wie und was soll ich schreiben?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von marewb 14.04.10 - 22:20 Uhr

Einen schönen guten abend zusammen,

ich schon wieder. Würde gern endlich meine Freundin fragen ob sie meine Trauzeugin werden will.
Da sie weiter weg wohnt, habe ich mir überlegt ihr einen Brief zu schreiben.

Habt ihr eine Idee, was man da schreiben könnte?

Danke im vorraus für eure Hilfe.

Lg Maria

Beitrag von michelle87 15.04.10 - 07:27 Uhr

Sorry, aber ich versteh die Frage grad nicht ganz! #kratz

Was ist denn daran so kompliziert? Frag sie einfach. ;-) Ich bin der Meinung, dass muss auch nicht unbedingt in einem Brief sein, du könntest sie auch am Telefon fragen. Ihr seid Freundinnen, also sag ihr einfach, dass du dir wünschst, dass sie als deine Freundin deine Trauzeugin wird.

Ich finde, da muss man kein großes "Tamtam" drum machen. Schreib ihr oder ruf sie an und ich bin sicher, sie wird absolut begeistert sein. #liebdrueck Wer wäre das nicht? Ist ja auch eine Art Freundschaftsbeweis...

Beitrag von sunny-1984 15.04.10 - 07:53 Uhr

Ich würde ihr das auch am Telefon sagen.
Ruf sie doch einfach an... quatscht ein bisschen über andere Dinge und dann stell ihr die Frage ob sie deine Trauzeugin sein möchte.
Musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen sondern erst ein wenig so quatschen.

Vorallem ist es doch schöner wenn man die Freude das anderen am Tel mitbekommt.

Lg Sunny

Beitrag von anyca 15.04.10 - 09:15 Uhr

Ich finde es auch sinnvoller, das am Telefon zu bequatschen, da könnt ihr auch gleich drüber reden, was Deine Erwartungen bzw. ihre Möglichkeiten sind. Wenn sie weiter weg wohnt, solltest Du ja erst mal nicht erwarten, daß sie mitkommt zum Brautkleidkauf, einen Junggesellenabend organisiert o.ä.

Man muß so eine Frage ja auch nicht übertrieben an die große Glocke hängen, Du willst ja nicht SIE heiraten ;-)

Beitrag von babypower1 15.04.10 - 10:44 Uhr

Meine Trauzeugin wohnt auch 400 km weiter weg von mir. Ich bin zu Ihr gefahren und habe sie persönlich gefragt. Sie hatte sich riesig gefreut..Und jetzt ist die Hochzeit 3 Wochen her. Und sie war soooo schön gewesen.. ich wünsche dir alles gute...

Lg Babypower1

Beitrag von marewb 15.04.10 - 11:19 Uhr

Ich möchte es nicht am Telefon machen.

Würd ja gern zu ihr fahren, aber sie geht in die BOS und hat wenig Zeit. Entweder hat sie keine Zeit oder ich keine Zeit.

Die Wochenenden fahr ich zu meinem Schatz, da wir uns eh nur am Wochenende sehen und er nur zu seinen Eltern fährt.

Trotzdem Danke für eure Tipps.

Lg Maria

Beitrag von honeymoon10 15.04.10 - 19:20 Uhr

Hallo

Ich würde sie das persönlich fragen. Wenn das nicht geht, gibt es bei Weltbild so kleine süße Bücher: "Für die beste Freundin" oder so ähnlich. Einfach mal eingeben. Für 4,95 €.
Und dann könntest du ja vorne ein paar persönliche Worte reinschreiben, warum du sie als Freundin schätzt und vielleicht noch ein Bild von euch und hinten fragst du sie einfach ganz direkt: "Willst du meine Trauzeugin sein?" Und dann schickst du ihr das.

Oh man, jetzt ärger ich mich schon, dass mir das nicht früher eingefallen ist und ich das so gemacht habt....

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen...:-D