darf man eisenpräprate einfach so nehmen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von channa1985 14.04.10 - 22:25 Uhr

huhu würde mal gerne wissen ob man eisen nehmen darf wenn man auch magnesium nimmt jeden tag. mein fa hat bis jetzt zur 19ssw den wert noch nie kontroliert.lg

Beitrag von ne-mia-solls-werden 14.04.10 - 22:47 Uhr

noch nie den eisenwert gemessen? komisch... bei mir wurde das so ziemlich von anfang an gemessen... nehme eisenpräpart und auch magnesuim... ;-)

mfg Maike

Beitrag von alischa06 14.04.10 - 23:09 Uhr

Hallo,

nein. Eisenpräparate solltest Du nicht einfach so einnehmen, da ein zuviel schädlich ist für den Körper. Bitte doch Deinen FA einfach mal, Deinen Eisenwert zu testen. Bist Du sicher, dass er das noch nicht gemacht hat. Meine FÄ in der letzten SS hat mir sowas auch immer nur gesagt, wenns negativ war, ansonsten hat sie es gar nicht erwähnt. Vielleicht ist das ja bei Deinem FA auch so?!

LG

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Bauchzwerg (5.SSW)

Beitrag von zwillinge2005 15.04.10 - 08:35 Uhr

Hallo,

Eisenpräparate einfach so zu nehmen ist völlig unnötig.

Dein Hb Wert wird sicher bald mal kontrolliert - kannst Deinen FA bei der nächsten Untersuchung mal drauf Ansprechen.

Hast Du denn Symptome, die auf einen niedrigen Hb-Wert hinweisen? Müdigkeit, Blässe atc? Hattest Du vor der SS bereits einen niedrigen Hb-Wert oder extrem starke MenstruatioDie Einnahme von Eisen macht schwarzen sehr festen Stuhlgang. Ausserdem sind gute Eisenpräparate teuer.

Ist wirklich eine EWisensubstitution erforderlich (Hb <11g/dl) dann wird das nPräparat von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

LG, Andrea