Frage zu Magnesium...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aryssa0405 15.04.10 - 07:15 Uhr

Guten Morgen ihr lieben,

ein Stück #torte und eine #tasse Tee oder Kaffee für alle ;-)

Hab mal eine Frage. Kann man den zuviel Magnesium nehmen? Oder sondert das der Körper dann immer mit Durchfall ab??? Wie viel mg oder mmol nehmt ihr den so???

Danke schonmal
und einen schönen hoffentlich sonnigen Donnerstag

Aryssa+ Krümelchen 20+1 #verliebt

Beitrag von vonnym 15.04.10 - 07:19 Uhr

Guten Morgen,
zuviel genommen wird ausgesondert. Durch Durchfall!! Ich nehme Magnesium Verla. Die sind nicht so hoch dosiert. 3 mal am Tag eine. Mache es zur Vorbeugung gegen Wadenkrämpfe.Die hatte ich in den letzten beiden Schwangerschaften immer ganz doll.
LG Yvonne

Beitrag von babe2006 15.04.10 - 07:19 Uhr

Guten morgen,

der Körper sondert zuviel Magnesium z.b. mit Durchfall ab.

Man kann Magnesium also nicht überdosieren.

nehme 3x tägl. 1 Kapsel mit 150mg



lg

Beitrag von joyberlin 15.04.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

wenn du nicht gerade am Tropf im Krankenhaus liegst - kann man selbst das Mg nicht wirklich überdosieren.

Wegen vorzeitigen Wehen habe ich im KH in Tablettenform (Verla) 4 x 2 Tabletten eingenommen. Also das ist dann schon die höchste Dosierung, , die die dort bis auf Tropf geben.

Alles gute :)

Beitrag von lolia1 15.04.10 - 09:03 Uhr

Hallo,

ich nehme Mg Brausetbl.aus der Apotheke, 1x1 je 220mg.

Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 300mg.

LG Petra