Auf was wollt Ihr in Eurer Küche nicht mehr verzichten...?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von midget83 15.04.10 - 07:22 Uhr

Guten Morgen, zusammen,

wir gehen heute Nachmittag ins Küchenzentrum um uns eine Küche (13m²) für unser Haus planen zu lassen.

Nun meine Frage an Euch - auf was würdet Ihr in Eurer Küche nicht mehr verzichten wollen?

- Welche Spülbeckenart
- Schränke (Hochschränke, so flache zum Klappen,...
- Apothekerschrank
- Backofen oben oder unten
- ....

Bin auf Eure Antworten gespannt.

LG Midget

Beitrag von swety.k 15.04.10 - 07:30 Uhr

Hallo Midget,

da gibt's so einiges, aber was ich am besten finde: Mein Backofen hat KEINEN Backwagen, dafür Teleskopschienen. Ich finde das viel viel besser und empfehle das so rundum weiter. Und wenn ich's mir aussuchen könnte, hätte ich sehr gern den Backofen oben. Wäre viel bequemer und auch nicht so gefährlich für meine Kleine.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von 999baby 15.04.10 - 08:16 Uhr

...auf meinen Induktionsherd...den würde ich nie wieder her geben ! :-)

Beitrag von bastima 15.04.10 - 08:37 Uhr

Hallo!

Apothekerschrank

Vernünftige Eckschranklösung

Induktionsherd

Dampfgarer

Kühlschrank mit 0°-Zone

Arbeitshöhe meiner Größe angepasst (bei meinen Eltern ist mir alles zu tief, dabei bin ich auch nur 1,65)

Vernünftige Arbeitsflächenbeleuchtung (haben Einbaustahler in den Oberschränken, das blendet nicht und ist hell und schattenfrei zum Arbeiten)

auf der afa habe ich ganz viel diese neuen Dunstabzugshauben gesehen, die so schräg nach oben gehen, was ich mir an meiner schon den Kopf gestoßen habe #heul

Brotschneidemaschine in der Schublade

...
das isses erstmal.
Viel Spass beim Planen!

LG
D.

Beitrag von doucefrance 15.04.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

bei mir ist es die große Arbeitsplattenfläche ebenso wie mein 90er Herd mit 2 Backöfen und Grillfach.

Ansonsten der Apothekerschrank, jede Menge Auszüge, das superleicht zu pflegende Keramikdoppelspülbecken und nicht zuletzt das Side by Side Kühlelement, das mein Mann unbedingt wollte und ich nun heilfroh darüber bin, dass er das entschieden hat - Platz ohne Ende und 2 riesige Gemüsefächer - klasse.

Wenn Du gucken magst, dann hier:

http://www.zimmerschau.de/room/15074/kuechentraum

Liebe Grüße - viel Spaß beim Aussuchen und Planen der neuen Küche...

Beitrag von lichtchen67 15.04.10 - 09:57 Uhr

Spülbecken würde ich immer wieder eine Edelstahllösung wählen, die kann man vernünftig schrubben.

Schränke würde ich immer ganz hohe nehmen, wobei im Moment ja die flachen zum klappen so in sind. Eine Küche muss für mich gut sauberzuhalten sein, wo viel gekocht wird ist auch viel lästiger Dreck. Oben auf den Schränken putzen entfällt mit Hochschränken. Ebenso würde ich auf eine geschlossene Front achten und nicht so viel mit Regal-Schnick-Schnack machen, alles nur Drecksammler ;-).

Ich habe Schränke, wo man auf der Oberfläche jeden Fingerabdruck sieht, das konnte man im Möbelhaus so nicht sehen, aber in meiner Küche nun schon, da würd ich das nächste Mal auch drauf achten.

Aber Küchen sind so teuer, über einiges entscheidet einfach auch der Preis.

lichtchen

Beitrag von 4mausi 15.04.10 - 10:23 Uhr

Mein Backofen ist oben, und das würd ich beim nächsten Mal wieder tun!
Apothekerschränke / ausziehbare Schubladen sind ebenfalls ein MUß!

Beim nächsten Mal würd ich mehr auf den Herd achten.
Habe jetzt einen "4-Platten" Herd. 5 Möglichkeiten wären besser. Kartoffeln, Fleisch, Gemüse, Soße + vielleicht noch ein Spiegelei oder eine "Extrawurst" für einen anderen?

Und ganz wichtig, den Eßplatz direkt mitplanen. Denn bei uns war es im Nachhinein schwierig einen herkömmlichen Tisch hinzustellen, ohne das er im Weg ist.....

Beitrag von kathrincat 15.04.10 - 10:37 Uhr

steinspülbecken
backofen auf halber höhe
kochfeld ohne drehknöpfe

spülmaschine würd ich jetzt uach höher sehen.
alles mit schubladen keine türn mehr, ausser bei den hängeschränken

Beitrag von summersunny280 15.04.10 - 10:38 Uhr

Erstmal Induktionsherd +Grillspieß+großer Backofen inneraum...die mega kleinen sind ja schrecklich.

Granit arbeitsplatte .....traumhaft.

Side by Side Kühlschrank,Haushaltsschrank, Wasserhahn zum ausziehen
Spülbecken in dieser Granit art +integriertem Stopsel

den Thresen fand ich auch super der musste allerding weichen da neu Granit platte,wird aber nachträglich nochmal kommen .
Und Eckschränke mit diesem dreh Karusell für Töpfe find ich auch klasse.

Beitrag von sassi31 15.04.10 - 11:21 Uhr

Hallo,

mir ist der Apothekerschrank sehr wichtig und das Herd und Spüle unterschiedlich hoch sind. So ist das Arbeiten viel angenehmer. Spülmaschine ist für mich auch ein Muss. Würde mich ja nicht wieder verschlechtern wollen.

LG
Sassi

Beitrag von midget83 15.04.10 - 12:01 Uhr

Vielen, vielen Dank für Eure Antworten. Oh ja, ich bin auch gespannt wann unser Budget zu "platzen" beginnt #schock...

Beitrag von cyberjacky 15.04.10 - 13:45 Uhr

hallo
da gibt es vieles... mikrowelle, spülmaschine, usw.

Mein Backofen (Siemens) hat auch teleskopschienen, finde ich auch super. Dazu kann ich die Backofentür komplett aushängen. Das ist besonders praktisch beim saubermachen.
Dann nehme ich mir so einen kleinen Hocker und setz mich genau davor. Bequemer kann man nicht putzen. #putz


Beitrag von merline 15.04.10 - 14:33 Uhr

Induktionskochfeld
Glas hinterm Ceranfeld (sehr pflegeleicht)
Holzdekor an Wand im Design wie Arbeitsplatte (nie wieder Fliesen!)
Schlauchbrause
Spülmaschine
Backofen in Arbeitshöhe
Spüle aus dieser Stein/Kunststoffmischung (nie wieder Edelstahl)

Beitrag von saskia73 15.04.10 - 14:53 Uhr

...mein Gaskochfeld....:-p

Beitrag von auisa 15.04.10 - 15:04 Uhr

Hallo,

ich würde nie mehr auf mein Microwellen-Kombigerät verzichten wollen!!
Ich geniesse es 2 Backöfen zu haben wenn man sie braucht :-)

Beitrag von taurusbluec 15.04.10 - 15:13 Uhr

hallo!

am allerwichtigsten: die spülmaschine hoch setzen! so lästig und geht so in den rücken sich wegen jedem teller runter bücken zu müssen. ich würde eher die spülmaschine als den backofen hoch setzen lassen. wobei wir den backofen auch oben haben. teleskopschienen im backofen und die tür zum aushängen, damit man besser putzen kann.

dann ist wichtig eine brause zum raus ziehen, hochschränke mit viel stauraum und pflegeleichten oberflächen. granitarbeitsplatte ist super, das granit haben wir auch hinter dem kochfeld. super leicht zu reinigen. breites induktionskochfeld per touch screen zu bedienen.

eingearbeitetes spülbecken in die granitarbeitsplatte (abtropffläche sind eingefräste rillen im granit und das spülbecken wird unter die platte gesetzt) sieht edel aus und läßt sich super sauber halten.

und auf jeden fall auszüge anstatt schränke.

was ich heute noch dazu nehmen würde, wäre ein dampfgarer. damit hat man dann wieder mehr platten auf dem herd frei und schmeckt besser :-p

lg

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 19:11 Uhr

Hi,

- höhergesetzte Spülmaschine
- Induktionsherd
- Herd mit Teleskopschienen, keinen Backwagen (und wir haben den Herd nicht höher gesetzt, da ich die Dampfwolke nicht ins Gesicht bekommen wollte beim Öffnen, es beim "Übergießen" usw. einfacher ist und vor allem auch, weil dadurch nicht so viel Raum verloren ging)
- Granitplatten
- Keramikspüle
- BREITER Apothekerschrank
- in den Ecken "Rondelle"
- alle Schubladen zum heraushiehen!
- ganz leise Dunstabzugshaube ohne Filter (einfach ab in die Spülmaschine, fertig)
- herausziehbare "Brause" am Spülbecken
- Kühlschrank oben, Gefrierschrank unten (bzw. wir haben eine Tiefkühltruhe und nur so ein kleines Gefrierfach im Kühlschrank integriert)
- großer, hoher Schrank zum Unterbringen sperriger Sachen
- vieeele Steckdosen

Mikrowelle haben wir keine eingebaute, da wir unsere alte weiter verwenden wollten und diese auf der höhergesetzten Spülmaschine platzsparend untergebracht ist.

Mehr fällt mir momentan nicht ein. Ach ja, vielleicht zu den Handgriffen: keine nehmen, die links und rechts "überstehen", sprich du hängenbleiben kannst. Und auf eine leicht zu reinigende Oberfläche achten.

LG
Gael

Beitrag von schildi77 15.04.10 - 21:10 Uhr

*Kochfeld ohne Drehknöpfe
* Apothekerschrank
* KEINE Dunstabzugshaube, die so nach vorn geht :-[ habe mir schon öfter die Rübe eingehauen #zitter

* mein Favorit: in der Mitte großer Tisch...unten drin Topfkarussel und rundrum nochmal ne Etage tiefer, wo wir alle zusammen sitzen und essen #verliebt

VG, Sandra

Beitrag von susaheld 15.04.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

ich würde wieder auswählen:

- Apothekerschrank
- Schubladen
- breites Kochfeld
- Backofen oben
- kein Edelstahlspülbecken (haben irgendwie was anderes, graues #kratz)
- hoher Dunstabzug (bei meinem Bruder haut man sich ständig den Kopf an)
- Spülmaschine ;-)
- Hochschrank mit Türen
- Handtuchhalter für Geschirrtuch (haben wir integriert in einem kleinen Schrank)
- Auszug für Gewüre neben dem Herd
- größenangepaßte Arbeitsplatte


Susanne

Beitrag von dropsi_2 16.04.10 - 10:20 Uhr

Ich persönlich könnte auch die komplette Küche verzichten :-p

Wenn ich kein Kind hätte, würd ich das Kochen ganz aufgeben, unsinnigste Tätigkeit im Haushalt, gleich danach kommt Bügeln #schock

Das ist mein Ernst!

;-)

Beitrag von elchen007 16.04.10 - 14:36 Uhr

*lach*

So gehts mir auch! Ich hab zwar eine tolle Küche und bekomme jetzt noch einen Dampfbackofen, aber Kochen ist absolut nicht meine Leidenschaft, genau wie Bügeln. Mache beides nur, weil es sein MUSS. Das Kind braucht täglich frisches Essen und der Mann ein gebügeltes und gestärktes Hemd im Büro.... #schein